bb [sozietät] und mbb [consult] nun unter der Dachmarke Buchalik Brömmekamp

  • Buchalik Brömmekamp fokussiert sich weiter auf ESUG-Verfahren
  •  Führungsstruktur wird erweitert

Düsseldorf, 7. Januar 2013. Das ESUG hat den Schwesterunternehmen bb [sozietät] und mbb [consult] im Jahr 2012 einen deutlichen Auftrieb gegeben. So haben die Kanzlei und die Unternehmensberatung bei den rund 180 Verfahren (§§270a, 270b InsO) in Deutschland 25 Verfahren betreut oder die Antragstellung eingeleitet. Mit dem zunehmenden Auftragsvolumen ist auch die Zahl der Beschäftigten deutlich gewachsen. Im vergangenen Jahr wurden in beiden Gesellschaften 28 Mitarbeiter eingestellt, darunter zwölf im Insolvenz- und Arbeitsrecht erfahrene Rechtsanwälte sowie 15 Betriebswirte und Wirtschaftsingenieure. Mit Harald Kam konnte zudem ein Berater von Alix Partners als Geschäftsführer zurückgewonnen werden. Insgesamt sind mehr als 70 Mitarbeiter an den Standorten in Düsseldorf und Frankfurt beschäftigt.

In das Jahr 2013 starten die Beratungsunternehmen mit einem neuen Namen: Sie treten unter Buchalik Brömmekamp Rechtsanwälte Steuerberater und Buchalik Brömmekamp Unternehmensberatung GmbH am Markt auf. Die Dachmarke Buchalik Brömmekamp unterstreicht den interdisziplinären Ansatz des Beratungsunternehmens ganzheitliche Lösungen zu entwickeln und umzusetzen, die rechtlich, steuerrechtlich sowie betriebs- und finanzwirtschaftlich aufeinander abgestimmt sind.

Nach dem beeindruckenden Wachstum in 2012 erweitert Buchalik Brömmekamp sein Führungsteam. Mit Jochen Rechtmann, Harald Kam und Prof. Dr. Jochen Vogel wird die Partnerstruktur konsequent ausgebaut, um sich den wachsenden Herausforderungen zu stellen. Während die beiden Seniorpartner Dr. Utz Brömmekamp und Robert Buchalik sowie der Leiter des Frankfurter Büros, Jochen Rechtmann, die juristische Seite verantworten, stehen Bozidar Radner und Harald Kam für die Leistungs- und Betriebswirtschaft des Beratungsunternehmens. Prof. Dr. Jochen Vogel widmet sich dem Ausbau der Umsetzungskompetenz und führt die Interimsgeschäftsführer (CRO). „Wir wollen unsere Aktivitäten in der Durchführung von Planinsolvenzen in Eigenverwaltung weiter ausbauen, ohne unsere betriebswirtschaftliche Umsetzungskompetenz zu vernachlässigen“, erklärt Robert Buchalik.  Durch die Einstellung von Daniel Trowski, bislang Teamleiter Recht bei der IKB in Düsseldorf, soll auch das bislang aus drei Bankrechtlern bestehende Team der Anwaltssozietät verstärkt werden, um in Zukunft in der professionellen Beratung von Banken z.B. bei strukturierten Finanzierungen, weitere Schwerpunkte zu setzen. Insgesamt sind bei Buchalik Brömmekamp zum Jahresbeginn 25 Rechtsanwälte beschäftigt. 

Buchalik Brömmekamp Rechtsanwälte /Steuerberater wird den beschrittenen Weg einer auf Insolvenzrecht, Arbeitsrecht, Gesellschafts- Bank- und Kapitalmarktrecht sowie die Übernahme von Treuhandschaften spezialisierten Rechtsanwalt- und Steuerberaterkanzlei konsequent fortsetzen und ausbauen. Dazu sind für 2013 weitere Verstärkungen in den Büros in Düsseldorf und Frankfurt geplant.

Die Buchalik Brömmekamp Unternehmensberatung steht für leistungs- und finanzwirtschaftliche Restrukturierung sowie Ertragssteigerung. Dabei werden Sanierungskonzepte (z.B. auf Basis des IDW S6 Standards) entwickelt und die darin festgelegten Restrukturierungsmaßnahmen mit den Kunden umgesetzt. Nicht zuletzt soll die Umsetzungskompetenz durch die Übernahme weiterer Geschäftsführermandate und Vorstandspositionen stärker betont werden. Schon heute werden sechs solcher Mandate von Mitarbeitern der Buchalik Brömmekamp Unternehmensberatung wahrgenommen. Dr. Utz Brömmekamp übernahm vor einem Jahr als Alleingeschäftsführer der GEBAG Duisburg das prominenteste Mandat. Die städtische Wohnungsbaugesellschaft mit über 10.000 Wohnungen war durch das Projekt Küppersmühle in Schieflage geraten.