Restrukturierung der Altifort System Solutions GmbH im Wege eines Eigenverwaltungsverfahrens

  • Geschäftsbetrieb weiterhin sichergestellt

 

Ebersbach an der Fils. 22. Dezember 2017. Frederic Sevat, Geschäftsführer der Altifort System Solutions GmbH, beabsichtigt die bereits eingeleitete Restrukturierung des Lösungsanbieters für Industrieautomation im Wege eines Eigenverwaltungsverfahrens zu einem erfolgreichen Abschluss zu führen. Das Amtsgericht Göppingen hat heute dem Antrag des Unternehmens entsprochen und die Eigenverwaltung mit dem Ziel der Fortführung des Unternehmens angeordnet. Im Eigenverwaltungsverfahren bleibt die unternehmerische Verantwortung bei der bisherigen Geschäftsführung. Sie führt den Sanierungsprozess selbstständig und ohne Insolvenzverwalter aber mit einem zur Seite gestellten Sachwalter durch. Während des Verfahrens wird der Geschäftsbetrieb unverändert weitergeführt. Sämtliche Leistungen im Rahmen von Kundenaufträgen werden termingerecht erledigt sowie Neuaufträge angenommen und umgesetzt.

Geschäftsführer Sevat wird zusammen mit dem Beratungsunternehmen Buchalik Brömmekamp (Düsseldorf und Stuttgart) ein tragfähiges Sanierungskonzept entwickeln, dem das Gericht und die Gläubiger zustimmen müssen. Außerdem begleitet der Sanierungsexperte Dirk Eichelbaum, Buchalik Brömmekamp Rechtsanwaltsgesellschaft (Stuttgart), das Unternehmen während des Eigenverwaltungsverfahrens. Buchalik Brömmekamp hat in bereits rund 130 weiteren Verfahren Unternehmen erfolgreich durch ein Eigenverwaltungsverfahren begleitet. Diese agieren durch die gemeinsam umgesetzte Sanierung und Restrukturierung heute wieder gestärkt am Markt.

In einer Betriebsversammlung wurden heute die insgesamt 40 Beschäftigten über das Verfahren informiert. Die Löhne und Gehälter sind in den nächsten drei Monaten über das Insolvenzgeld gesichert. In dem Verfahren sollen alle Arbeitsplätze erhalten bleiben.

Ursache für die wirtschaftliche Schieflage sind im wesentlichen hohe Anlaufkosten, die nach der Loslösung von der DMG-MORI entstanden sind. Der französische Mutterkonzern Altifort hatte die Altifort System Solutions erst im März dieses Jahres von der DMG Mori Gruppe erworben. „Das Unternehmen ist technisch gut aufgestellt. Durch die Sanierung können wir unsere eigenen Strukturen insbesondere im Vertrieb neu aufbauen und an unsere derzeitigen Kosten anpassen. Das hat aber keine Auswirkungen auf das Personal. Im Gegenteil, wir suchen händeringend Fachkräfte, um die Aufträge für Werkzeugmaschinenhersteller, Automobilzulieferer und die Konsumgüterindustrie termingerecht umzusetzen“, erklärt Geschäftsführer Frederic Sevat.

Mit der Eigenverwaltung nutzt Altifort System Solutions die seit 2012 geltenden Möglichkeiten einer Sanierung unter Insolvenzschutz. In dem Sanierungsverfahren mit dem obersten Ziel der Unternehmensfortführung hat das Göppinger Amtsgericht Rechtsanwalt Marcus Winkler von der Kanzlei BBL Bernsau Brockdorff & Partner in Stuttgart als vorläufigen Sachwalter bestellt. Der Sachwalter übernimmt eine Aufsichtsfunktion und hat darüber hinaus die Aufgabe, die wirtschaftliche Lage des Schuldners zu prüfen.

Hiernach wurde gesucht:

  • altifort ebersbach insolvent
  • altifort system solutions

Über den Autor