Datenschutzhinweis Fanpage Facebook

Name und Anschrift des Verantwortlichen

Datenschutz ist für die Buchalik Brömmekamp ein wichtiges Anliegen. Verantwortlicher der Buchalik Brömmekamp Gruppe im Sinne des Datenschutzrechts
ist:

Herr Robert Buchalik - als Mehrheitsgesellschafter der Gruppengesellschaften -

Prinzenallee 15

40549 Düsseldorf

Seinerseits vertreten durch

Herrn Dr. Utz Brömmekamp - ebenfalls Gesellschafter der Gruppengesellschaften -

- unter derselben Anschrift -

 

Jeweils in gemeinsamer Verantwortung mit den gruppenangehörigen Gesellschaften

Buchalik Brömmekamp Rechtsanwaltsgesellschaft mbH und der

Buchalik Brömmekamp Unternehmensberatung GmbH

- ebenda -.

Kontakte zu allen Genannten, an die Sie sich auch jeweils gesondert wenden können, in Datenschutzangelegenheiten bitte möglichst über die

Buchalik Brömmekamp Unternehmensberatung GmbH

Prinzenallee 15
40549 Düsseldorf
Tel.: +49 (0)211 - 82 89 77-0
Fax: +49 (0)211 - 82 89 77-111
Email: unternehmensberatung@buchalik-broemmekamp.de

Der Datenschutzhinweis gilt für die Facebook-Seiten:
https://www.facebook.com/Buchalik-Br%C3%B6mmekamp-Unternehmensberatung-168314089959147

https://www.facebook.com/pg/Buchalik-Brömmekamp-Rechtsanwaltsgesellschaft-mbH-Experten-Insolvenzrecht-1678679755759464

https://www.facebook.com/pages/Insolvenz-Insolvenzplan-Schutzschirmverfahren-Insolvenzordnung/452687901435233

https://www.facebook.com/pages/ESUG-Insolvenzplan-Schutzschirmverfahren-Insolvenzordnung-Pleite/281917831929667

http://www.facebook.com/pages/Finanzwirtschaftliche-Restrukturierung-Sanierungskonzept-IDW-S6/378585715561664

https://www.facebook.com/Operative-Restrukturierung-Sanierungskonzept-Restrukturierungskonzept-164459523700798

http://www.facebook.com/pages/Restrukturierung-Sanierungskonzept-Restrukturierungskonzept-IDW-S6/445356765524177

https://www.facebook.com/pages/Ertragssteigerung-Unternehmensoptimierung-Kaizen-Einkaufsoptimierung/470560222987108

https://www.facebook.com/Chief-Restructuring-Officer-CRO-543364695688474/?ref=ts&fref=ts

https://www.facebook.com/pages/Gl%C3%A4ubigerausschuss-Beratung-Buchalik-Br%C3%B6mmekamp/826956057384136

https://www.facebook.com/insolvenzstrafrecht/

https://www.facebook.com/Sanieren-unter-Insolvenzschutz-Buchalik-Brömmekamp-Bauinsolvenz-1404086926284291/

https://www.facebook.com/AvalmanagementBuchalik/

https://www.facebook.com/InsolvenzanfechtungBuchalik/

https://www.facebook.com/Specialist-op-het-gebied-van-herstructurering-en-sanering-in-Duitsland-204949676619012

https://www.facebook.com/Bauinsolvenz-Sanieren-unter-Insolvenzschutz-Buchalik-Br%C3%B6mmekamp-1404086926284291/

https://www.facebook.com/Kapitalanlagen-Krise-952181014959109/

 

Verantwortlich für die Einhaltung der Datenschutzgesetze ist:

Herr Markus Kreder
TMD Secure GmbH
Lannerstr. 22
41189 Mönchengladbach
Fon +49 2166 135 98 97
Fax +49 2166 55 10 93
E-Mail M.Kreder@TMD-Secure.de

 

Wir greifen für den hier angebotenen Informationsdienst auf die technische Plattform und die Dienste der Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland zurück.

Facebook-Seiten werden auf Grundlage einer Vereinbarung über gemeinsame Verarbeitung personenbezogener Daten zwischen Facebook und uns bereit gestellt. Die Facebook-Datenschutzerklärung finden Sie unter:
https://www.facebook.com/about/privacy/ und  https://www.facebook.com/about/privacy/update
Sie können einer Verfolgung Ihres Surfverhaltens zu Werbezwecken unter folgender Seite widersprechen:
Opt-Out: https://www.facebook.com/settings?tab=ads und http://www.youronlinechoices.com.

Datenverarbeitungen durch Facebook unterliegen nicht den Datenschutzstandards der EU. Ein dem adäquates Schutzniveau wird jedoch durch die Selbstzertifizierung von Facebook nach dem EU-US-Privacy Shield gewährleistet: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active.

 

Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie diese Facebook-Seite und ihre Funktionen in eigener Verantwortung nutzen, soweit Sie die technischen Gegebenheiten dieser Plattform nutzen und unsere Facebook-Internetadresse aufrufen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen (z.B. Kommentieren, Teilen, Bewerten). Die genaue Datenverarbeitung solcher Funktionen durch Facebook ist uns nicht bekannt.

Datenerhebungen durch uns selbst:

Wir selbst verarbeiten Ihre Daten aus Ihrer Nutzung der Seite nur in der gleichen Weise, wie jeder andere Besucher der Fanpage die Inhalte Ihrer Beiträge zur Kenntnis nimmt. Darüber hinaus führen wir keine zusätzlichen Analysen aus.

Mit der Anzeige Ihrer Beiträge werden auch begleitende technische Daten angezeigt: Datum und ggf. Uhrzeit Ihres Beitrags. Diese nehmen wir zur Kenntnis, um die Aktualität der Reaktionen kennen zu lernen, werten sie aber nicht weiter aus.

Es werden unsererseits keinerlei Auswertungen Ihrer inhaltlichen Beiträge in Verbindung mit Ihrer Person vorgenommen. Eine redaktionelle Bearbeitung Ihrer Beiträge durch uns, findet nicht statt.

Rechtsgrundlage für unsere Erhebung personenbezogener Daten durch unsere bloße Kenntnisnahme ist Art. 6 I f DSGVO. Sie geschieht in unserem berechtigten Interesse, die öffentliche Reaktion auf unsere Angebote kennen zu lernen. Ihre Beiträge zeigen uns, dass Ihr eigenes Interesse ebenfalls gerade darauf gerichtet ist.

Da wir keine Auswertungen vornehmen, werden Ihre Daten bei uns nur so lange vorgehalten, wie Sie Ihre Beiträge selbst nicht löschen, so dass wir sie lesen können. Es erfolgen keine Datensicherungen Ihrer Beiträge.

Ihr Widerspruchsrecht zur Datenerhebung uns gegenüber können Sie daher dadurch ausüben, dass Sie Ihre Beiträge löschen. Kontaktieren Sie uns direkt zu diesem Zweck, werden wir unseren Seitenadministrator anweisen, Ihren Beitrag zu löschen. Wenden Sie sich dazu an unsere oben genannte Adresse.

Datenerhebungen in gemeinsamer Verantwortung mit Facebook:

Facebook erstellt aus der Nutzung des Dienstes Statistiken über das Tool „Insights“, die in anonymisierter Form dem Seitenbetreiber zur Verfügung gestellt werden.

Wir weisen jedoch darauf hin, dass wir Facebook keine Kriterien bereitgestellt haben, die zur Parametrisierung solcher Auswertungen dienen könnten. Wir steuern daher selbst nicht die gezielte Auswertung unserer Seitenbesucher.

Unsere Vereinbarung über gemeinsame Verarbeitung personenbezogener Daten mit Facebook können Sie unter dem folgenden Link einsehen:

https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum

Aktuelle Informationen über die Datenverwendung im Rahmen dieser gemeinsamen Verarbeitung mittels „Insights“ stellt Facebook unter

https://www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data zur Verfügung.

Beim Besuch unserer Facebook-Seite erfasst Facebook u.a Ihre IP-Adresse sowie weitere Informationen, die in Form von Cookies auf Ihrem PC vorhanden sind. Allgemeine Informationen zu Insights-Funktionalitäten stellt Facebook unter folgendem Link zur Verfügung:

http://de-de.facebook.com/help/pages/insights,

Informationen über Facebook-Cookies finden Sie unter: https://www.facebook.com/policies/cookies/.

Rechtsgrundlage für unsere Datenverarbeitung gemeinsam mit Facebook ist Art. 6 I f DSGVO.

Unser berechtigtes Interesse im Sinne dieser Vorschrift ist unser Interesse an einer effektiven Information der Nutzer und Kommunikation mit den Nutzern.

Die in diesem Zusammenhang über Sie erhobenen Daten werden bei der Verarbeitung durch Facebook Ltd. gegebenenfalls in Länder außerhalb der Europäischen Union übertragen. Welche Informationen Facebook erhält und wie diese verwendet werden, beschreibt Facebook in allgemeiner Form in seinen Datenverwendungsrichtlinien. Dort finden Sie auch Informationen über Kontaktmöglichkeiten zu Facebook sowie zu den Einstellmöglichkeiten für Werbeanzeigen. Die Datenverwendungsrichtlinien sind unter folgendem Link verfügbar:

http://de-de.facebook.com/about/privacy

Die vollständigen Datenrichtlinien von Facebook finden Sie hier:

https://de-de.facebook.com/full_data_use_policy

In welcher Weise Facebook die Daten aus dem Besuch von Facebook-Seiten für eigene Zwecke verwendet, in welchem Umfang Aktivitäten auf der Facebook-Seite einzelnen Nutzern zugeordnet werden, wie lange Facebook diese Daten speichert und ob Daten aus einem Besuch der Facebook-Seite an Dritte weitergegeben werden, wird von Facebook nicht abschließend und klar benannt und ist uns nicht bekannt.

Beim Zugriff auf eine Facebook-Seite wird die Ihrem Endgerät zugeteilte IP-Adresse an Facebook übermittelt. Nach Auskunft von Facebook wird diese IP-Adresse anonymisiert (bei "deutschen" IP-Adressen) und nach 90 Tagen gelöscht. Facebook speichert darüber hinaus Informationen über die Endgeräte seiner Nutzer (z.B. im Rahmen der Funktion „Anmeldebenachrichtigung“); gegebenenfalls ist Facebook damit eine Zuordnung von IP-Adressen zu einzelnen Nutzern möglich.

Wenn Sie als Nutzerin oder Nutzer aktuell bei Facebook angemeldet sind, befindet sich auf Ihrem Endgerät ein Cookie mit Ihrer Facebook-Kennung. Dadurch ist Facebook in der Lage nachzuvollziehen, dass Sie diese Seite aufgesucht und wie Sie sie genutzt haben. Dies gilt auch für alle anderen Facebook-Seiten. Über in Webseiten eingebundene Facebook-Buttons ist es Facebook möglich, Ihre Besuche auf diesen Webseiten Seiten zu erfassen und Ihrem Facebook-Profil zuzuordnen. Anhand dieser Daten können Inhalte oder Werbung auf Sie zugeschnitten angeboten werden.

Wenn Sie dies vermeiden möchten, sollten Sie sich bei Facebook abmelden bzw. die Funktion "angemeldet bleiben" deaktivieren, die auf Ihrem Gerät vorhandenen Cookies löschen und Ihren Browser beenden und neu starten. Auf diese Weise werden Facebook-Informationen, über die Sie unmittelbar identifiziert werden können, gelöscht. Damit können Sie unsere Facebook-Seite nutzen, ohne dass Ihre Facebook-Kennung offenbart wird. Wenn Sie auf interaktive Funktionen der Seite zugreifen (Gefällt mir, Kommentieren, Teilen, Nachrichten etc.), erscheint eine Facebook-Anmeldemaske. Nach einer etwaigen Anmeldung sind Sie für Facebook erneut als bestimmte/r Nutzerin/Nutzer erkennbar.

Informationen dazu, wie Sie über Sie vorhandene Informationen verwalten oder löschen können, finden Sie auf folgenden Facebook Support-Seiten:

https://de-de.facebook.com/about/privacy#

Einem Tracking durch Facebook zu Werbe- oder Marktforschungszwecken können sich hier durch ein „Opt-Out“ widersprechen: https://www.facebook.com/settings?tab=ads und http://www.youronlinechoices.com,

 

I.          Rechte der „betroffenen Person“ – Ihre Rechte als Besucher der Seite:

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen die nachstehend gelisteten Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu.

Hinweise zur Anwendbarkeit Ihrer Rechte uns gegenüber:

Sollten wir unsere oben beschriebene eigene Kenntnisnahme-Praxis ändern, könnten Sie aus diesen folgenden Rechten neue Sachstandserkenntnisse gewinnen.

Beachten Sie schon derzeit unbedingt Ihr Recht unter 4 b) Benachrichtigung an Dritte und 5) Recht auf Unterrichtung.

Ihr Recht auf Datenübertragbarkeit (6) können Sie insoweit uns gegenüber ausüben, als dass wir in diesem Fall über die Facebook-Plattform einen Datenauszug der gesamten Fanpage-Inhalte anfordern. Dieser wird in maschinenlesbarem XML-Format erstellt und enthält alle veröffentlichten Inhalte. Die Rechte anderer Nutzer werden dadurch nicht beeinträchtigt, da sie selbst Ihre eigenen Beiträge öffentlich gestellt haben. „Private“ Kommunikation über Message-Dienste der Plattform betreiben wir weder mit Ihnen selbst noch mit anderen Nutzern. Es gibt außer den öffentlichen Beiträgen keine interpersonalen Beziehungen unsererseits.

Da wir ausschließlich auf Basis unseres berechtigten Interesses Ihre Daten ansehen und keine Verarbeitungen auf Grundlage besonderer Einwilligungen verarbeiten, wird sich für Ihr wesentliches Recht auf Widerruf Ihrer Einwilligung uns gegenüber voraussichtlich kein Anwendungsbereich finden.

Ihre Einwilligung erteilen Sie direkt an Facebook in den Fällen, in denen Sie die Social Media-Buttons von Facebook nutzen. Dann werden Ihre Daten direkt dorthin geleitet.

Eine automatisierte Entscheidungsfindung unsererseits (9) auf Basis Ihrer Daten findet nicht statt. Über die Auswertung seitens Facebook können wir keine Aussage treffen.

Soweit Sie sich an uns wenden, um Ihre Rechte aus unserer gemeinsamen Verantwortung mit Facebook zu deren „Insights“-Funktionaliäten wahrzunehmen, werden wir Ihre diesbezüglichen Anfragen direkt an Facebook weiterleiten. Facebook hat die Verantwortung übernommen, allen Ihren Rechten unmittelbar zu entsprechen.

Möchten Sie sich direkt an Facebook wenden, können Sie die Kontaktadresse Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2 Ireland und die Kontaktmöglichkeiten der Facebook-Datenschutzerklärung entnehmen.

1.         Auskunftsrecht

Sie können von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden.

Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von dem Verantwortlichen über folgende Informationen Auskunft verlangen:

(1)         die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;

(2)         die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;

(3)         die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;

(4)         die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;

(5)         das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;

(6)         das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;

(7)         alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;

(8)         das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

2.         Recht auf Berichtigung

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

3.         Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:

(1)         wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;

(2)         die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;

(3)         der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder

(4)         wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen beschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

4.         Recht auf Löschung
a)         Löschungspflicht

Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

(1)         Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.

(2)         Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

(3)         Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.

(4)         Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.

(5)         Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.

(6)         Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

b)         Information an Dritte

Hat der Verantwortliche die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und ist er gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so trifft er unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

Dieses Recht wird insbesondere unsererseits für Sie konsequent gegenüber Facebook weiterleitend geltend gemacht. Wir können allerdings derzeit keine Aussage dazu treffen, ob und inwieweit Facebook Ihre Beiträge auf unserer Seite tatsächlich auch aus Archivierungen der Chronik oder sonstigen Datenablagen seinerseits löscht.

c)         Ausnahmen

Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist

(1)         zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;

(2)         zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;

(3)         aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;

(4)         für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder

(5)         zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

5.         Recht auf Unterrichtung

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

Wir werden dann dieses Recht insbesondere gegenüber Facebook geltend machen. Wir haben derzeit keine Kenntnis darüber, an welche Empfänger Facebook seinerseits Ihre Daten weiterleitet.

6.         Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

(1)         die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und

(2)         die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

7.         Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

8.         Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

9.         Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung

(1)         für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und dem Verantwortlichen erforderlich ist,

(2)         aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten oder

(3)         mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.

Allerdings dürfen diese Entscheidungen nicht auf besonderen Kategorien personenbezogener Daten nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO beruhen, sofern nicht Art. 9 Abs. 2 lit. a oder g DSGVO gilt und angemessene Maßnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen getroffen wurden.

Hinsichtlich der in (1) und (3) genannten Fälle trifft der Verantwortliche angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

10.     Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.