Ers­tes StaRUG-Ver­fah­ren in Rhein­land-Pfalz erfolg­reich begleitet

Erstes StaRUG-Verfahren in Rheinland-Pfalz – BBR Buchalik Brömmekamp Rechtsanwälte begleitete Einzelunternehmer erfolgreich

Düsseldorf/Koblenz, 28.10.2021. BBR Buchalik Brömmekamp Rechtsanwälte begleitete erfolgreich das erste Restrukturierungsverfahren eines Einzelunternehmers nach den neuen StaRUG-Regelungen in Rheinland-Pfalz: Die planbetroffen Gläubiger nahmen am 28.10.2021 den Restrukturierungsplan in allen Plangruppen einstimmig an und das AG Koblenz als Restrukturierungsgericht bestätigte den Plan noch im Abstimmungstermin.

Das Verfahren führte seitens BBR Rechtsanwalt und Fachanwalt für Insolvenzrecht Alfred Kaus in enger Zusammenarbeit mit Rechtsanwalt Jens Lieser, LIESER Rechtsanwälte, Koblenz, der vom Restrukturierungsgericht/Amtsgericht Koblenz als Restrukturierungsbeauftragter eingesetzt worden war. Herr Ulrich Kammerer, UKMC, Ettlingen, begleitete das Restrukturierungsverfahren operativ und finanzplanungsmäßig.

Alle Verfahrensbeteiligten zeigten sich mit dem erzielten Arbeitsergebnis hochzufrieden - sowohl im Hinblick auf die betroffenen Restrukturierungsgläubiger als auch im Hinblick auf das schuldnerische Unternehmen. Das Verfahren konnte in einem kurzen Zeitrahmen, nämlich innerhalb von fünf Monaten, abgeschlossen werden.

Rechtsanwalt Alfred Kraus berät seit 2006 Mandanten schwerpunktmäßig im Bereich des Insolvenzrechts und der Restrukturierung sowie des Handels- und Gesellschaftsrechts. Er ist insbesondere auf die Krisen- und Sanierungsberatung sowie die Beratung in außerinsolvenzlichen Restrukturierungsverfahren (StaRUG) spezialisiert.

Jetzt Kontakt aufnehmen