News­room2021-06-17T15:15:52+02:00
Start­sei­teNews­room

Im News­room von Bucha­lik Bröm­me­kamp Rechts­an­wäl­te fin­den Sie neben Mel­dun­gen zu aktu­el­len Fachthe­men auch unse­re Pres­se­mit­tei­lun­gen und Ver­an­stal­tun­gen. Dar­über hin­aus stel­len wir Ihnen hier unse­re News­let­ter-Arti­kel, unse­re Bücher, Stu­di­en und Leit­fä­den sowie unse­re Vide­os bereit.

3004, 2021

Rechts­an­walt Sascha Borow­ski: Anle­ger der Schif­f­­fahrts-Gesel­l­­schaft MS „PRIMUS“ mbH & Co. KG wer­den vom Insol­venz­ver­wal­ter auf­ge­for­dert „Aus­schüt­tung“ zurück­zu­zah­len – Was tun?

30. April 2021|Mel­dun­gen|

Die finan­zi­el­le Hava­rie wird für die Anle­ger der Schiff­fahrts-Gesell­schaft MS “PRIMUS” mbH & Co. KG immer schlim­mer. Jetzt for­dert der Insol­venz­ver­wal­ter sogar die Rück­zah­lung der “Aus­schüt­tung”.

2904, 2021

Rechts­an­walt Dani­el Trow­ski: Die ander­wei­ti­ge Ver­ein­ba­rung nach § 54 II StaRUG – Braucht das StaRUG den unech­ten Restrukturierungskredit?

29. April 2021|Wir in den Medi­en|

Das neue Sta­bi­li­sie­rungs- und Restruk­tu­rie­rungs­ge­setz (StaRUG) lässt noch vie­le Fra­gen unbe­ant­wor­tet. Ins­be­son­de­re die Sta­bi­li­sie­rungs­an­ord­nung nach § 49 Abs. 1 StaRUG wird die Pra­xis vor Her­aus­for­de­run­gen stellen 

1702, 2021

Dr. Jasper Stahl­schmidt in der neu­es­ten Aus­ga­be des Gast­ge­wer­be Magazins

17. Febru­ar 2021|Wir in den Medi­en|

Die Pflicht zur Stel­lung eines Insol­venz­an­tra­ges ist erneut bis zum 30. April die­sen Jah­res aus­ge­setzt wor­den. Damit möch­te die Poli­tik die Gas­tro­no­men und Hote­liers unter­stüt­zen. Aller­dings ist die Aus­set­zung an bestimm­te Bedin­gun­gen geknüpft, die es drin­gend zu beach­ten gilt!

Pres­se­mit­tei­lun­gen

Ver­an­stal­tun­gen

News­let­ter

Bücher

Stu­di­en & Leitfäden

Vide­os

Nach oben