Der öko­no­mi­sche Druck und regu­la­to­ri­sche Vor­ga­ben las­ten wei­ter  auf kom­mu­na­len, kari­ta­ti­ven und pri­va­ten Kran­ken­haus­be­trei­bern. So kommt die neus­te RWI-Stu­­die zu dem Ergeb­nis, dass sich 9 % der Kli­ni­ken in erhöh­ter Insol­venz­ge­fahr befin­den. Eine poli­tisch gewoll­te Res­sour­cen­ver­knap­pung for­dert ihren Preis.

Über 70 Teil­neh­mer folg­ten einer Ein­la­dung unse­res Maga­zins, um mit­ein­an­der über Restruk­tu­rie­rungs­pro­zes­se ins Gespräch zu kom­men. In der „Pegel­bar” in Neuss zeig­ten die Kran­ken­haus­ex­per­ten Robert Bucha­lik (Bucha­lik Bröm­me­kamp), Alex­an­der Mor­ton (BDO) und Joa­chim Voigt-Salus (Voigt Salus) auf, wie man Restruk­tu­rie­rungs­pro­zes­se erfolg­reich gestal­ten kann.

Den Bericht zur Ver­an­stal­tung lesen Sie hier

Pres­se­mit­tei­lun­gen

Ver­an­stal­tun­gen

News­let­ter

Bücher

Stu­di­en & Leitfäden