Webi­nar mit Dr. Hie­bert: Anfech­tung des Steu­er­be­ra­ter­ho­no­rars (10.11.2016)

Das Seminar vermittelt Handlungsempfehlungen, die vor und während der Insolvenz des Mandanten relevant werden

Ein Problem für den Steuerberater: Der Mandant gerät in die Insolvenz und die offenen Honorare können nur noch zur Insolvenztabelle angemeldet werden. Das ist ärgerlich. Weitaus schwerwiegender ist es, wenn der Insolvenzverwalter in den Jahren vor der Insolvenz gezahlte Honorare für erbrachte Leistungen zurückfordert.
Was zunächst unwahrscheinlich klingt, wird durch die Insolvenzanfechtung möglich.
Anhand zahlreicher Beispiele aus dem Prozessalltag erfährt der Teilnehmer wie er sich mit wenigen Maßnahmen und Weisungen an die eigenen Mitarbeiter bei einer möglichen Insolvenz des Mandanten vor etwaigen Insolvenzanfechtungen schützen kann.

Themen:

  • Insolvenzanfechtung – was ist das?
  • Kommunikation mit dem Mandanten – wie verhalte ich mich richtig
  • Wenn der Insolvenzverwalter kommt – wie verhalte ich mich richtig
  • Problemkreis: Schleppende Zahlungen und Ratenzahlungsvereinbarungen
  • „„Exkurs zu § 133 Abs. 1 InsO
  • Der Mandant zahlt nicht pünktlich – Sofortmaßnahmen für Steuerberater

Seminarveranstalter ist die Teletax. Der Seminarpreis beträgt pro Zugang 95,00 Euro zzgl. USt.

Anmeldung zum Teletax-Seminar (Link abgelaufen)