Oehmetic GmbH

Über die Zusammenarbeit

"Die Eigenverwaltung war für mich und alle Beteiligten völlig unbekannt. Die Insolvenz war bis dahin jedoch gleichbedeutend mit dem Aus für das Unternehmen und die Arbeitsplätze. Somit mussten wir erst einmal Vertrauen in das Verfahren schaffen. Jedoch konnten wir schnell die Banken, die Kunden, die Lieferanten und die Mitarbeiter für das Verfahren gewinnen und die Sanierungsmaßnahmen gemeinsam umsetzen.

Das eher junge Instrument des Eigenverwaltungsverfahrens ist hervorragend geeignet eine unvorhergesehene und plötzliche Krisensituation zu meistern. Besonders wichtig ist für mich, dass ich als Unternehmer die Geschicke in meinem eigenen Unternehmen weiter lenken kann.

Die dabei der Situation und dem Verfahren geschuldete Mehrbelastung, der hohe Arbeitsanfall sowie die rechtlichen Anforderungen bedingen aber die Begleitung durch einen auf das Eigenverwaltungsverfahren spezialisierten Berater. Dieser muss das Insolvenzrecht, die betriebswirtschaftlichen Themen und die Maßnahmenumsetzung beherrschen und absichern. Mit dem Beratungsunternehmen Buchalik Brömmekamp hatte ich einen ausgezeichneten Partner an meiner Seite. Während sich die Anwälte und Betriebswirte um die Sanierung kümmerten, konnte ich mich auf die operative Führung des Unternehmens und die Neuausrichtung konzentrieren. Dadurch konnten wir ein umfassendes Sanierungskonzept entwickeln, das die Gläubiger, das Gericht, die Kunden und den Sachwalter überzeugte.

Dank der Loyalität und hohen Einsatzbereitschaft der Mitarbeiter sowie der Kunden und Lieferanten meisterte die Oehmetic die schwierige Phase und entwickelte sich wieder positiv. Gegenseitiges Vertrauen, darauf kam es an. Und der Erfolg spricht für sich: Der Auftragseingang wuchs gegenüber dem Vorjahr um 12 Prozent. Für fünf neue Fahrzeugmodelle von drei deutschen Premiumherstellern konnten wir größere Neuprojekte akquirieren, die im nächsten Jahr starten werden. Darüber hinaus investierten wir sogar in neue Produktionskapazitäten und steigerten die Anzahl der Mitarbeiter um zehn Arbeitsplätze."

Ulrich Oehm, Geschäftsführer der Oehmetic GmbH