Inhalte des Sanierungskonzepts nach IDW S6

Sanierungskonzepte nach IDW S6 sind Standard

Das Sanierungskonzept nach IDW S6 hat sich inzwischen als Standard etabliert und wird nach der aktuellen Rechtsprechung sowie betriebswirtschaftlichen Anforderungen weiter entwickelt. Das Sanierungskonzept zeigt Ihnen eine unabhängige und objektive Beurteilung der Sanierungsfähigkeit Ihres Unternehmens.

Sanierungsfähigkeit bedeutet, dass drei Kernfragen positiv beantwortet werden können:

  • Fortführungsfähigkeit: Können alle tatsächlichen und rechtlichen Gegebenheiten beseitigt werden, die einer Fortführung im Wege stehen?
  • Wettbewerbsfähigkeit: Ist das Unternehmen in der Lage, weiter branchenübliche Renditen zu erwirtschaften?
  • Renditefähigkeit: Ist das Unternehmen in der Lage, wieder attraktiv für Eigenkapitalgeber zu sein?

In den Sanierungskonzepten der Buchalik Brömmekamp Unternehmensberatung nach IDW S6 wird insbesondere auf folgende Fragestellungen detailliert eingegangen:

  • Wie stellt sich die Ausgangssituation des Unternehmens dar?
  • In welchem Krisenstadium befindet sich das Unternehmen und welche Krisenursachen sind hierfür verantwortlich?
  • Welche MaßnahmOperative Restrukturierungen können zur Sanierung ergriffen und umgesetzt werden?
  • Welchen Beitrag müssen die Stakeholder für die Sanierung leisten?
  • Welche Chancen und Risiken bestehen bei der Umsetzung der Sanierungsmaßnahmen?
  • Wie sieht das Leitbild und die Planung des sanierten Unternehmens aus?

 Lesen Sie weiter: Unser Vorgehen bei der Erstellung des Sanierungskonzeptes: