Produktion

Produktionsoptimierung schafft operativen Gewinn

Die erfolgreiche Neuaufstellung eines Unternehmens hat immer zwei wesentliche Ziele: Erstens nachhaltige Gewinne zu erzielen und zweitens die Liquidität zu schonen. Die Produktionsoptimierung unterstützt Sie dabei, in dem sie die Fertigungsprozesse analysiert, Verbesserungspotenziale aufdeckt und nach Umsetzung der Maßnahmen eine flexiblere und schlankere Produktion ermöglicht. Nicht nur eine Kostensenkung steht im Vordergrund, gleichzeitig werden Umlaufmengen reduziert und das gebundene Kapital gesenkt. Optimaler Weise verbessert sich zudem die Prozess- und Produktqualität.

Die Fähigkeit, nachhaltig operative Gewinne zu erwirtschaften hängt einerseits von der Kundenzufriedenheit ab. Die Ansprüche des Marktes müssen erfüllt werden. Im Rahmen einer Produktionsoptimierung unterstützen wir unsere Mandanten dabei, ihre Lieferperformance zu steigern sowie marktgerechte Qualitätsstandards sicherzustellen.

Zum anderen muss sich aufgrund regelmäßig wechselnden Marktanforderungen die Leistungsfähigkeit des Produktionsbereiches kontinuierlich steigern. Wir analysieren daher die Wertschöpfungsprozesse Ihres Unternehmens im Hinblick auf effizienten Ressourceneinsatz und Verbesserungspotentiale. Gemeinsam mit Ihnen entwickeln wir nach Lean-Management-Prinzipien Konzepte zur Senkung der Kosten und zur Erhöhung der Effizienz. Wir unterstützen Sie zudem bei der Umsetzung der Konzepte – fallweise auch in interimistischer Funktion.

Mit standardisierten Hilfsmitteln, wie dem Quick-Check Produktion, sind wir in der Lage, schnell die kritischen Bereiche in der Produktion zu ermitteln und dann detailliert Optimierungsmaßnahmen auszuarbeiten.

Auszug Fragebogen Quick-Check Produktion, Beispiel für eine von 50 Fragen aus dem Quick-Check ProduktionAuszug Fragebogen Quick-Check Produktion, Beispiel für eine von 50 Fragen aus dem Quick-Check Produktion

Gerade im Fall einer Restrukturierung muss die Produktion einen wesentlichen Betrag zur Verbesserung der Liquidität leisten. Weder Kreditinstitute noch Gesellschafter wollen ihre Risikoposition weiter ausbauen. Eine optimale Produktion verringert den Bedarf nach Liquidität aus der operativen Geschäftstätigkeit heraus – bei gleichbleibender Leistungsfähigkeit.

Ganz nach dem Prinzip der schlanken Produktion verfolgen wir bei der Neuausrichtung der Prozesse das Ziel der größtmöglichen Flexibilität. Dazu gehört auch immer, hohe Bestände und damit unnötige Kapitalbindung zu reduzieren.

Prozesse und Werkzeuge in der ProduktionsoptimierungProzesse und Werkzeuge in der Produktionsoptimierung

Unsere langjährige Erfahrung in der Konzeption von Produktionsoptimierungen innerhalb von Sanierungsverfahren ist ein wesentlicher Faktor Ihres Erfolges. Zudem übernehmen wir die Verantwortung für unsere Konzepte und gehen mit Ihnen den Weg der Umsetzung.

Sprechen Sie uns an!

Vorgehensweise zur ProduktionsoptimierungVorgehensweise zur Produktionsoptimierung