Lie­fe­ran­ten­rech­te in der Insol­­venz- Teil 1 — Eigen­tums­vor­be­hal­te rich­tig vereinbart

YouTube

Mit dem Laden des Vide­os akzep­tie­ren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von You­Tube.
Mehr erfah­ren

Video laden

Wie sagt man so schön: „Weh­ret den Anfän­gen!“ Bei der Erstel­lung und Ver­wen­dung von All­ge­mei­nen Geschäfts­be­din­gun­gen gehen vie­le Unter­neh­men von dem Trug­schluss aus, dass es reicht, wenn sie sol­che auf der Inter­net­sei­te ver­ein­bart haben. Umso böser ist die Über­ra­schung, wenn sie im Fal­le der Insol­venz eines Kun­den fest­stel­len, dass ihre Rech­te nicht wirk­sam ver­ein­bart wur­den und sie Geld ver­lie­ren. RA Dani­el Trow­ski gibt mit der Prä­sen­ta­ti­on “Lie­fe­ran­ten­rech­te in der Insol­­venz- Teil 1 — Eigen­tums­vor­be­hal­te rich­tig ver­ein­bart” dem Unter­neh­mer wich­ti­ge Tipps, wie er sich gegen böse Über­ra­schun­gen wapp­nen kann und sei­ne Eigen­tums­vor­be­halts­rech­te so ver­ein­bart und in die ope­ra­ti­ven Pro­zes­se ein­glie­dert, dass sie das tun, was sie sol­len. In unru­hi­gen Zei­ten sei­ne finan­zi­el­len Inter­es­sen schützen.

image_pdf

Pres­se­mit­tei­lun­gen

  • Die NEUERO-Farm- und För­der­tech­nik GmbH will sich mit­hil­fe eines Eigen­ver­wal­tungs­ver­fah­rens sanie­ren. Am 23.02.2022 stell­te die Geschäfts­füh­rung einen ent­spre­chen­den Antrag beim Amts­ge­richt Osna­brück. Das Gericht ent­sprach dem Antrag und ord­ne­te die vor­läu­fi­ge Eigen­ver­wal­tung an.

  • BBR Bucha­lik Bröm­me­kamp Rechts­an­wäl­te hat das ers­te Restruk­tu­rie­rungs­ver­fah­ren eines Ein­zel­un­ter­neh­mers nach den neu­en StaRUG-Rege­lun­gen in Rhein­land-Pfalz erfolg­reich bera­ten und beglei­tet. Die plan­be­trof­fen Gläu­bi­ger nah­men am 28.10.2021 den Restruk­tu­rie­rungs­plan in allen Plan­grup­pen ein­stim­mig an und das AG Koblenz als Restruk­tu­rie­rungs­ge­richt bestä­tig­te den Plan noch im Abstimmungstermin.

Ver­an­stal­tun­gen

News­let­ter

Bücher

Stu­di­en & Leitfäden

Vide­os

image_pdf