Buchalik Brömmekamp

Spezialist für Restrukturierung und Sanierung

Als Beratungsgesellschaft für Restrukturierung und Sanierung sind wir darauf spezialisiert, mittelständische Unternehmen innerhalb und außerhalb der Krise auf Erfolgskurs zu bringen. Insbesondere die Möglichkeiten der Sanierung unter Insolvenzschutz (ESUG, Eigenverwaltung und Schutzschirmverfahren) stehen im Mittelpunkt. Das verlangt schnelles, entschlossenes Handeln und ein spezialisiertes Team, das auch in kritischen Situationen die richtige Lösung findet und umsetzt. Wir helfen auch in sehr schwierigen Phasen vor und während einer Insolvenz, schaffen wieder Handlungsspielräume, begleiten durch sämtliche Bereiche des Wandels und machen Unternehmen wieder zukunftsfähig.

Wir entwickeln ganzheitliche und nachhaltige Lösungen, die rechtlich, steuerrechtlich sowie betriebs- und finanzwirtschaftlich aufeinander abgestimmt sind und setzen diese in Restrukturierungs- und Sanierungsprojekten um. Buchalik Brömmekamp deckt alle Fachgebiete in einer Restrukturierungssituation kompetent ab.

Interdisziplinär arbeiten Betriebswirte, Ingenieure und Juristen zusammen und bieten ein breites Spektrum an Dienstleistungen für mittelständische Unternehmen, Fremd- und Eigenkapitalgeber sowie Insolvenzverwalter.

Das Juristenteam von Buchalik Brömmekamp nutzt dabei sein langjähriges Know-how im Wirtschaftsrecht, insbesondere dem Bank- und Finanzierungsrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Steuerrecht, ArbeitsrechtProzessrecht, Anfechtungsrecht sowie Insolvenz- und Sanierungsrecht. Das Beraterteam der Buchalik Brömmekamp Unternehmensberatung verfügt über umfassendes Expertenwissen in der Erstellung und Umsetzung von Restrukturierungskonzepten sowie über langjährige Berufserfahrung in leitenden Funktionen bei Industrie-, Handels- oder Dienstleistungsunternehmen.

Aktuelles

buchreport.de und Buchalik Brömmekamp: Beratung zur KNV-Insolvenz auf der Leipziger Buchmesse

Düsseldorf/Leipzig. 18. März 2019. Dr. Jasper Stahlschmidt informiert im buchreport-Café in Halle 3 Stand D200 über die nächsten Meilensteine im Verfahren. Er gibt im Rahmen einer Sprechstunde Hilfestellungen und Hinweise zu Fragen der Weiterbelieferung und zur bald anstehenden Forderungsanmeldung. Eine Anmeldung ist erforderlich. ...weiter

Buchalik Brömmekamp berät Erwerber von Auer Guss

Düsseldorf/Amberg. 13. März 2019. Die österreichische gh Beteiligungs GmbH hat die insolvente Auer Guss übernommen. Alle rund 230 Arbeitsplätze sowie die drei Standorte in Amberg und in Tschechien bleiben erhalten. Buchalik Brömmekamp hat den strategischen Investor aus Wien bei den Verkaufsverhandlungen unterstützt. ...weiter

Gremod nutzt Eigenverwaltungsverfahren zur Sanierung

Kösching/Ingolstadt. 5. März 2019. Die Dieselkrise stürzt immer mehr Lieferanten und Dienstleister in die Krise. Beim Modellbauer Gremod kam noch der Ausfall einer Produktionsmaschine hinzu. Nun will sich das Unternehmen durch ein Eigenverwaltungsverfahren sanieren und wieder wettbewerbsfähig aufstellen. ...weiter

Fahrzeugbauer Meier-Ratio stellt mit Eigenverwaltung Weichen zur Sanierung

Dessau-Roßlau. 7. Februar 2019. Ein ungewöhnlich hoher Krankenstand hat zu Verzögerungen in der Produktion geführt und letztendlich zur erheblichen Ertragsschmälerung. Der Fahrzeugbauers Meier-Ratio GmbH (Dessau-Roßlau) will die angespannte wirtschaftliche Lage nun durch ein Eigenverwaltungsverfahren beseitigen. Ein Arbeitsplatzabbau ist nicht geplant. ... weiter

Harald Kam zum GRANTIRO Prozess bei TETENAL

Mit dem Sanierungsansatz „Wirtschaft neu denken“ der Grantiro-Initiative sollen für die insolvente Tetenal (Norderstedt) neue Geschäftsmodelle oder Produkte entwickelt werden. Dazu haben sich ein Team aus Tetenal-Mitarbeitern und zahlreichen Experten verschiedener Disziplinen zum ersten Innovations-Workshop getroffen. Unter den Teilnehmern war auch Sanierungsexperte Harald Kam, Geschäftsführer der Buchalik Brömmekamp Unternehmensberatung. „Das Beispiel Tetenal zeigt, dass sich die bisherigen Methoden der Sanierungsberatung deutlich ändern müssen. Die Geschäftsmodellinnovation gehört deshalb zum Baukasten eines jeden Restrukturierer, um für krisenbehaftete Unternehmen eine langfristige Lösung zu erarbeiten“, so Harald Kam im Interview.

Kapitalanlagerecht

Bleibt die Rückzahlung der Investitionssumme aus? Sollen die Anleihebedingungen geändert werden? Oder werden Sie aufgefordert Ihre Einlage zu erhöhen bzw. zur Rückzahlung Ihrer Ausschüttungen aufgefordert? Dann könnten dies Indizien für die Krise Ihres Investments sein. Erfahren Sie mehr, wie Sie Ihr Investment schützen und Ihre Anlegerrechte durchsetzen können. ...weiter