Fac­to­ring

Als Fac­to­ring wird der Vor­gang bezeich­net, bei dem offe­ne For­de­rung an Drit­te ver­kauft wer­den, um dadurch die Liqui­di­tät des Unter­neh­mens zu stei­gern. Es han­delt sich um eine Finan­zie­rungs­form, die ins­be­son­de­re bei mit­tel­stän­di­gen Unter­neh­men auf gro­ßes Inter­es­se stößt.

Wei­ter recherchieren
image_pdf