Gerichts­voll­zie­her

Der Gerichts­voll­zie­her ist ein Voll­stre­ckungs­or­gan in der Ein­zel­zwangs­voll­stre­ckung. Er pfän­det Bar­geld und kör­per­li­che Sachen bei einem Schuld­ner und nimmt die­sem die eides­statt­li­che Ver­si­che­rung ab. Er ist auch zustän­dig für eine vom Insol­venz­ge­richt ange­ord­ne­te zwangs­wei­se Vor­füh­rung eines Schuld­ners. Des Wei­te­ren nimmt er auch Zustel­lun­gen von Schrift­stü­cken vor.

Wei­ter recherchieren
image_pdf