Die NIVD lädt zum 7. Früh­jahrs­dia­log der Neu­en Insol­venz­ver­wal­ter­ver­ei­ni­gung Deutsch­lands e.V. (NIVD) vom 16. bis 17. Mai 2019 in Wies­ba­den ein.

Auch in die­sem Jahr ste­hen aktu­el­le Fachthe­men und neue Rechts­ent­wick­lun­gen mit hoch­ka­rä­ti­gen Refe­ren­ten auf gewohnt höchs­tem fach­li­chen Niveau auf dem Programm.

Am Abend des ers­ten Ver­an­stal­tungs­ta­ges lädt der NIVD tra­di­tio­nell zu einem gemein­sa­men Koche­vent unter dem Mot­to „Cook, Talk and Eat” im Loft­werk Wies­ba­den ein.

Als Vor­tra­gen­de konn­ten bereits gewon­nen werden:

  • Sebas­ti­an Becker, Seni­or Eco­no­mist, Deut­sche Bank Rese­arch, Frankfurt/Main
  • RA Dr. Chris­ti­an Heint­ze, BBL Bern­sau Brock­dorff, Dresden
  • Vors. RiBGH Prof. Dr. Gode­hard Kay­ser, BGH Karlsruhe
  • Dr. Tho­mas Schlick, Seni­or Part­ner Auto­mo­ti­ve, Roland Ber­ger GmbH, Frankfurt/Main
  • Prof. Dr. Heinz Val­len­der Direk­tor des Insti­tuts für Inter­na­tio­na­les und Euro­päi­sches Insol­venz­recht, Uni­ver­si­tät zu Köln

Es erwar­ten Sie span­nen­de Fach­vor­trä­ge und ein inten­si­ver Gedan­ken­aus­tausch im Rah­men eines Exper­­ten-Panels zum Restruk­tu­rie­rungs­rah­men mit den Her­ren RA Patrick Ehret, Schult­ze & Braun GmbH Rechts­an­walts­ge­sell­schaft, Achern, RA FAIn­sR Dr. Mal­te Kös­ter, WILLMERKÖSTER Rechts­an­wäl­te Insol­venz­ver­wal­ter Part­ner­schafts­ge­sell­schaft, sowie einem Ver­tre­ter des Insol­venz­rechts­re­fe­rats, Bun­des­mi­nis­te­ri­um der Jus­tiz und für Ver­brau­cher­schutz, Ber­lin (ange­fragt). Mode­riert wird die Run­de von Herrn RA Flo­ri­an Bru­der M.Jur. (Oxon), DLA Piper UK LLP, München.

Nicht­mit­glie­der 655,00 Euro.

Mel­den Sie sich auch hier­für bereits jetzt direkt online unter https://www.nivd.de/veranstaltungen/fruehjahrsdialog.html an.

image_pdf

Pres­se­mit­tei­lun­gen

  • Die NEUERO-Farm- und För­der­tech­nik GmbH will sich mit­hil­fe eines Eigen­ver­wal­tungs­ver­fah­rens sanie­ren. Am 23.02.2022 stell­te die Geschäfts­füh­rung einen ent­spre­chen­den Antrag beim Amts­ge­richt Osna­brück. Das Gericht ent­sprach dem Antrag und ord­ne­te die vor­läu­fi­ge Eigen­ver­wal­tung an.

  • BBR Bucha­lik Bröm­me­kamp Rechts­an­wäl­te hat das ers­te Restruk­tu­rie­rungs­ver­fah­ren eines Ein­zel­un­ter­neh­mers nach den neu­en StaRUG-Rege­lun­gen in Rhein­land-Pfalz erfolg­reich bera­ten und beglei­tet. Die plan­be­trof­fen Gläu­bi­ger nah­men am 28.10.2021 den Restruk­tu­rie­rungs­plan in allen Plan­grup­pen ein­stim­mig an und das AG Koblenz als Restruk­tu­rie­rungs­ge­richt bestä­tig­te den Plan noch im Abstimmungstermin.

Ver­an­stal­tun­gen

News­let­ter

Bücher

Stu­di­en & Leitfäden

Vide­os

image_pdf