Am 14.12.2016 wer­den Rechts­an­walt Dr. Utz Bröm­me­kamp und Rechts­an­wäl­tin Fem­ke Boy­ens den Teil­neh­mern des „Open Cof­fee Nie­der­rhein“ sowohl die Wirt­schafts­kanz­lei als auch die Unter­neh­mens­be­ra­tung Buch­a­lik Bröm­me­kamp kurz vor­stel­len und die Tätig­keits­fel­der bei­der Unter­neh­mens­zwei­ge im grenz­über­schrei­ten­den Kon­text beleuch­ten. Inhalt­li­che Schwer­punk­te des Kurz­vor­trags wer­den die best­mög­li­che Abwehr von Anfech­tungs­an­sprü­chen deut­scher Insol­venz­ver­wal­ter sowie die Beant­wor­tung der Fra­ge, wie sich ein Unter­neh­mer best­mög­lich ver­hält, wenn sein Kun­de oder Lie­fe­rant in die Kri­se gerät, sein. Die Ver­an­stal­tung im Brüg­ge­ner Inno­­va­­ti­ons- und Grün­der­zen­trum rich­tet sich sowohl an nie­der­län­di­sche als auch an deut­sche Interessenten.

Beim „Open Cof­fee Nie­der­rhein“ han­delt es sich um eine im Jahr 2011 ins Leben geru­fe­ne Ver­an­stal­tung, im Rah­men derer sich jeden zwei­ten Mitt­woch im Monat inter­es­sier­te Unter­neh­mer und Dienst­leis­ter aus der Regi­on in zwang­lo­ser Atmo­sphä­re bei einer Tas­se Kaf­fee oder Tee tref­fen, um neue grenz­über­schei­ten­de Kon­tak­te zu knüp­fen oder bereits bestehen­de zu vertiefen.

Der „Open Cof­fee“ fin­det ins­be­son­de­re auf­grund des locke­ren Umgangs mit­ein­an­der gro­ßen Anklang bei den Teil­neh­mern, die glei­cher­ma­ßen aus den Nie­der­lan­den und aus Deutsch­land stam­men. Über die Jah­re ent­stand so eine offe­ne Gesprächs­kul­tur, aus wel­cher bereits eine Viel­zahl neu­er Geschäfts­kon­tak­te her­vor­ge­gan­gen ist.

Orga­ni­siert wird der „Open Cof­fee“ von der Burg­ge­mein­de Brüg­gen in Zusam­men­ar­beit mit der IHK Mitt­le­rer Nie­der­rhein, der Fa. Best Web Solu­ti­ons und der Fa. Stand­ort Nie­der­rhein GmbH.

Eine Anmel­dung zu der Ver­an­stal­tung am 14.12.2016 ist unter nach­fol­gen­dem Link möglich:

http://www.open-coffee-niederrhein.dever­­an­stal­­tun­­gen/137-open-cof­­fe-dez

Datum:               14.12.2016

Uhr­zeit:              08:30 – 10:30

Ort:                     Brüg­ge­ner Inno­­va­­ti­ons- und Grün­der­zen­trum (BIG), Mark­str. 36 in Brü­g­­gen-Bracht.

image_pdf

Pres­se­mit­tei­lun­gen

  • 25 Jah­re Sanie­rungs­be­ra­tung aus einer Hand! Gemein­sam mit unse­rer Schwes­ter­ge­sell­schaft ple­no­via fei­ern wir im Jah­re 2023 das Erfolgs­kon­zept der inte­grier­ten Bera­tung: Betriebs­wirt­schaft­li­che Kom­pe­tenz mit spe­zia­li­sier­ter Rechts­be­ra­tung und Rechts­ge­stal­tung auf allen Gebie­ten des Restrukturierungsrechts.

  • Die NEUERO-Farm- und För­der­tech­nik GmbH hat sich mit­hil­fe eines Eigen­ver­wal­tungs­ver­fah­rens erfolg­reich saniert. Das Fami­li­en­un­ter­neh­men, das rund 50 Mit­ar­bei­ten­de beschäf­tigt, hat­te am 23.02.2022 beim Amts­ge­richt Osna­brück ein Eigen­ver­wal­tungs­ver­fah­ren bean­tragt. Der Restruk­tu­rie­rungs­plan wur­de von den Gläu­bi­gern ein­stim­mig ange­nom­men und das Ver­fah­ren am 31.12.2022 aufgehoben.

  • Die Dücker-Grup­pe will ihre drei Gesell­schaf­ten Dücker Group GmbH, die Dücker con­vey­or sys­tems GmbH sowie die Dücker För­der-Sys­te­me GmbH durch ein Schutz­schirm­ver­fah­ren sanie­ren. Das Amts­ge­richt Düs­sel­dorf stimm­te dem ent­spre­chen­den Antrag zu.

Ver­an­stal­tun­gen

News­let­ter

Bücher

Stu­di­en & Leitfäden

Vide­os

image_pdf