Düsseldorf/Duisburg, 8. Juli 2013. Die Wirt­schafts­rechts­kanz­lei Bucha­lik Bröm­me­kamp (Düs­sel­dorf) berät seit Ende Juni die Gesell­schaf­ter der MSV Duis­burg Sta­di­on­pro­jekt GmbH & Co. KG als Eigen­tü­me­rin der Schau­in­s­­land-Rei­­sen-Are­­na. Die Schau­in­s­­land-Rei­­sen-Are­­na ist Spiel­stät­te des MSV Duis­burg. Nach­dem der DFB zunächst die Lizenz zur 2. Bun­des­li­ga ver­wei­ger­te, gab die­ser heu­te bekannt, dass der MSV Duis­burg die im Zulas­sungs­ver­fah­ren defi­nier­ten wirt­schaft­li­chen Kri­te­ri­en für die Teil­nah­me an der 3. Liga erfüllt. Damit dürf­te das Bun­­­des­­li­­ga-Grün­­dungs­­­mi­t­­glied auch die Lizenz erhalten.

Ein wesent­li­cher Bau­stein für die wirt­schaft­li­che Grund­la­ge war die deut­li­che Redu­zie­rung der Sta­di­onmie­te in ein­stel­li­ger Mil­lio­nen Euro Höhe für die Spiel­zeit 2013/ 2014. Die­se wie­der­um war mög­lich gewor­den, nach­dem ein Team um Rechts­an­walt Prof. Dr. Jochen Vogel von Bucha­lik Bröm­me­kamp in der letz­ten Juni-Woche Stun­dungs­ver­ein­ba­run­gen in ver­gleich­ba­rer Grö­ßen­ord­nung mit allen Groß­gläu­bi­gern erzie­len konnte.

Pres­se­mit­tei­lun­gen

Ver­an­stal­tun­gen

News­let­ter

Bücher

Stu­di­en & Leitfäden