• Alle Arbeits­plät­ze konn­ten geret­tet werden

Rhe­­da-Wie­­den­­brück. 22. Dezem­ber 2014. Die Sanie­rung der F&K‑Unternehmensgruppe ist erfolg­reich zu Ende gegan­gen. Das Amts­ge­richt Bie­le­feld hat die Eigen­ver­wal­tungs­ver­fah­ren für die Gesell­schaf­ten F&K Trai­ler Ser­vice GmbH und Fischer und Knö­bel Ver­mö­gens­ver­wal­tungs­ge­sell­schaft mbH auf­ge­ho­ben. Zuvor hat­te Mit­te Okto­ber die Gläu­bi­ger­ver­samm­lung den Sanie­rungs­plä­nen zuge­stimmt und damit den Weg für die Been­di­gung des Sanie­rungs­ver­fah­rens ein­ge­lei­tet. Wäh­rend des Ver­fah­rens hat­te Vol­ker Schreck von der Kanz­lei Buch­a­lik Bröm­me­kamp Geschäfts­füh­rer Klaus Fischer unter­stützt. Sanie­rungs­ge­schäfts­füh­rer Schreck wird in der nächs­ten Woche plan­mä­ßig wie­der aus der Geschäfts­füh­rung ausscheiden.

„Mit dem Ver­fah­ren konn­ten wir das Unter­neh­men wie­der wett­be­werbs­fä­hig für die Zukunft auf­stel­len. Trotz der schwie­ri­gen Zeit haben die Kun­den, Lie­fe­ran­ten und Mit­ar­bei­ter zum Unter­neh­men gestan­den. Nur mit dem Enga­ge­ment aller Betei­lig­ten war die­ses Ergeb­nis mög­lich“, dankt Geschäfts­füh­rer Klaus Fischer. Nach der Auf­he­bung kön­nen bei­de Unter­neh­men wie­der frei von insol­venz­recht­li­chen Beschrän­kun­gen agie­ren. Beson­ders erfreu­lich ist, dass alle 44 Arbeits­plät­ze wäh­rend des Ver­fah­rens gehal­ten wer­den konnten.

Das umfas­sen­de Sanie­rungs­kon­zept hat­te die Geschäfts­lei­tung zusam­men mit den Restruk­tu­rie­rungs­exper­ten der Düs­sel­dor­fer Wirt­schafts­kanz­lei Buch­a­lik Bröm­me­kamp erar­bei­tet. Kern­stück des Kon­zep­tes war die Finan­zie­rung von Neu­fahr­zeu­gen und die Redu­zie­rung der hohen Lea­sing­ra­ten, die zur wirt­schaft­li­chen Schief­la­ge bei­tru­gen. Zusätz­lich konn­te F&K‑Trailer durch stär­ke­re Maß­nah­men im Ver­triebs­be­reich den vor­han­de­nen Kun­den­stamm nicht nur hal­ten, son­dern auch ausbauen.

Die inha­ber­ge­führ­te F&K‑Gruppe ver­mie­tet an 14 Stand­or­ten in Deutsch­land etwa 1.200 Trai­ler. Das Unter­neh­men deckt das gesam­te Spek­trum der LKW-Auf­­­lie­­ger ab, vom „Gar­di­nen­auf­lie­ger“, bei dem die Sei­ten wie Gar­di­nen geöff­net wer­den kön­nen, über Kof­fer­fahr­zeu­ge bis hin zu Kühlanhängern.

image_pdf

Pres­se­mit­tei­lun­gen

  • 25 Jah­re Sanie­rungs­be­ra­tung aus einer Hand! Gemein­sam mit unse­rer Schwes­ter­ge­sell­schaft ple­no­via fei­ern wir im Jah­re 2023 das Erfolgs­kon­zept der inte­grier­ten Bera­tung: Betriebs­wirt­schaft­li­che Kom­pe­tenz mit spe­zia­li­sier­ter Rechts­be­ra­tung und Rechts­ge­stal­tung auf allen Gebie­ten des Restrukturierungsrechts.

  • Die NEUERO-Farm- und För­der­tech­nik GmbH hat sich mit­hil­fe eines Eigen­ver­wal­tungs­ver­fah­rens erfolg­reich saniert. Das Fami­li­en­un­ter­neh­men, das rund 50 Mit­ar­bei­ten­de beschäf­tigt, hat­te am 23.02.2022 beim Amts­ge­richt Osna­brück ein Eigen­ver­wal­tungs­ver­fah­ren bean­tragt. Der Restruk­tu­rie­rungs­plan wur­de von den Gläu­bi­gern ein­stim­mig ange­nom­men und das Ver­fah­ren am 31.12.2022 aufgehoben.

  • Die Dücker-Grup­pe will ihre drei Gesell­schaf­ten Dücker Group GmbH, die Dücker con­vey­or sys­tems GmbH sowie die Dücker För­der-Sys­te­me GmbH durch ein Schutz­schirm­ver­fah­ren sanie­ren. Das Amts­ge­richt Düs­sel­dorf stimm­te dem ent­spre­chen­den Antrag zu.

Ver­an­stal­tun­gen

News­let­ter

Bücher

Stu­di­en & Leitfäden

Vide­os

image_pdf