Rechts­an­walt Sascha Borow­ski zum beson­de­ren Ver­tre­ter von Kar­wen­del­bahn AG bestellt

Die Haupt­ver­samm­lung der Kar­­wen­­del­­bahn-Akti­en­­ge­­sel­l­­schaft bestellt Rechts­an­walt Sascha Borow­ski von der Bucha­lik Bröm­me­kamp Rechts­an­walts­ge­sell­schaft mbH zum beson­de­ren Ver­tre­ter nach § 147 Akti­en­ge­setz. Die Haupt­ver­samm­lung beschloss am 18.12.2020 die Ein­set­zung eines soge­nann­ten beson­de­ren Ver­tre­ters. Sei­ne Auf­ga­be ist die Gel­tend­ma­chung von(Schadens-) Ersatz­an­sprü­chen gegen die (ehe­ma­li­gen) Mit­glie­der des Vor­stands der Gesellschaft.

Die Bestel­lung geht auf die Ergän­zung der Tages­ord­nung eines Aktio­närs zurück. Der Ergän­zungs­an­trag wur­de am 10.12.2020 im E‑Bundesanzeiger ver­öf­fent­licht und im Fol­gen­den gericht­lich durch­ge­setzt. Aus­weis­lich des Haupt­ver­samm­lungs­be­schlus­ses soll der beson­de­re Ver­tre­ter Ersatz­an­sprü­che gel­tend machen, und zwar aus und im Zusammenhang:

  • mit dem Stel­len von offen­sicht­lich aus­sichts­lo­sen Bau­an­trä­gen (TOP 26)
  • mit der Grün­dung der Kar­wen­del­bahn Brau­e­­rei- und Bren­ne­rei Manu­fak­tur 2244 GmbH & Co. KG a.A., der Über­tra­gung des Geschäfts­be­triebs der Berg­gast­stät­te der Gesell­schaft auf die Kar­wen­del­bahn Braue­rei und Bren­ne­rei Manu­fak­tur 2244 GmbH & Co. KG a.A. und der rechts­wid­ri­gen Errich­tung einer Braue­rei und Bren­ne­rei auf dem Kar­wen­del (TOP 27)
  • mit dem Trans­port und dem bau­recht­li­chen Auf­stel­len eines Mobi­­le-Homes an der Tal­sta­ti­on der Kar­wen­del­bahn (TOP 28) und
  • mit einem auf Gemein­de­grund ragen­den Bal­kon­über­bau an der Tal­sta­ti­on der Kar­wen­del­bahn (TOP 29)

„Allein der beson­de­re Ver­tre­ter der Kar­­wen­­del­­bahn-Akti­en­­ge­­sel­l­­schaft ist zur Gel­tend­ma­chung die­ser Ersatz­an­sprü­che berech­tigt und ver­pflich­tet. Ers­te Schrit­te wur­den von mir als beson­de­rer Ver­tre­ter der Kar­­wen­­del­­bahn-Akti­en­­ge­­sel­l­­schaft bereits unter­nom­men“, so Rechts­an­walt und Fach­an­walt für Bank- und Kapi­tal­markt­recht Sascha Borow­ski, Part­ner der Kanz­lei Bucha­lik Bröm­me­kamp Rechts­an­walts­ge­sell­schaft mbH.

Die Kar­­wen­­del­­bahn-Akti­en­­ge­­sel­l­­schaft betreibt die gleich­na­mi­ge Seil­bahn sowie den dazu­ge­hö­ri­gen Gas­tro­no­mie­be­trieb in Mit­ten­wald. Nach eige­nen Anga­ben trans­por­tiert die Seil­bahn rund 65.000 Gäs­te jähr­lich auf die 2.244 m hoch gele­ge­ne Berg­sta­ti­on im Natur­schutz­ge­biet des Karwendel.

image_pdf

Pres­se­mit­tei­lun­gen

  • Die NEUERO-Farm- und För­der­tech­nik GmbH will sich mit­hil­fe eines Eigen­ver­wal­tungs­ver­fah­rens sanie­ren. Am 23.02.2022 stell­te die Geschäfts­füh­rung einen ent­spre­chen­den Antrag beim Amts­ge­richt Osna­brück. Das Gericht ent­sprach dem Antrag und ord­ne­te die vor­läu­fi­ge Eigen­ver­wal­tung an.

  • Insol­venz­ver­fah­ren Deut­sche Licht­mie­te AG: Rund 20 Gesell­schaf­ten mit über 5.000 Anle­gern sind von der Insol­venz betrof­fen. Rechts­an­walt Sascha Borow­ski ver­tritt im Kapitalmarktrecht.

  • BBR Bucha­lik Bröm­me­kamp Rechts­an­wäl­te hat das ers­te Restruk­tu­rie­rungs­ver­fah­ren eines Ein­zel­un­ter­neh­mers nach den neu­en StaRUG-Rege­lun­gen in Rhein­land-Pfalz erfolg­reich bera­ten und beglei­tet. Die plan­be­trof­fen Gläu­bi­ger nah­men am 28.10.2021 den Restruk­tu­rie­rungs­plan in allen Plan­grup­pen ein­stim­mig an und das AG Koblenz als Restruk­tu­rie­rungs­ge­richt bestä­tig­te den Plan noch im Abstimmungstermin.

Ver­an­stal­tun­gen

News­let­ter

Bücher

Stu­di­en & Leitfäden

Vide­os

image_pdf