• Sys­tem­gas­tro­no­mie mit 25 Filia­len wird an SSP verkauft
  • Rund 500 Mit­ar­bei­ter wer­den von SSP übernommen

Düsseldorf/Frankfurt am Main. 1. Dezem­ber 2017. Die Düs­sel­dor­fer Sto­ck­heim-Grup­­pe wird ihre Spar­te Sys­tem­gas­tro­no­mie an die SSP, ein füh­ren­der welt­weit täti­ger Ver­kehrs­gas­tro­nom, ver­äu­ßern. Im Zuge der Ver­ein­ba­rung erwirbt SSP 25 Hoch­fre­quenz­fi­lia­len an den Flug­hä­fen und Haupt­bahn­hö­fen in Düs­sel­dorf und Köln-Bonn sowie am Flug­ha­fen Müns­­ter-Osna­­brück. Die Betrie­be, die bis­lang zur Stock­heim (Hbf.-Köln) GmbH bzw. zur Stock­heim Sys­tem­gas­tro­no­mie GmbH & Co. KG gehö­ren, umfas­sen Eigen­mar­ken wie Meis­ter Bock, Cafe­tie­ro oder Ida & Fri­da, aber auch Dritt­mar­ken wie Back­werk, Piz­za Hut, Kamps, Sushi Fac­to­ry oder Ede­ka. Die in bei­den Unter­neh­men beschäf­tig­ten rund 500 Mit­ar­bei­ter wer­den von SSP übernommen.

„Das ist ein guter Schritt für alle Betei­lig­ten. Bei­de Unter­neh­men legen gro­ßen Wert auf eine gesun­de Unter­neh­mens­kul­tur, sind dienst­leis­tungs­ori­en­tiert und set­zen hohe Maß­stä­be an die geleis­te­te Qua­li­tät. Stock­heim fokus­siert sich künf­tig auf das Kern­ge­schäft der Mes­­se- und Event­gas­tro­no­mie am Stand­ort Düs­sel­dorf, in das wir nach Abschluss des M&A‑Prozesses wei­ter inves­tie­ren wer­den“, sagt Özgür Günes, Geschäfts­füh­rer der Sto­ck­heim-Grup­­pe. Die Kauf­ver­trä­ge wur­den am 29. Novem­ber 2017 in Düs­sel­dorf unter­zeich­net. Die ope­ra­ti­ve Füh­rung wird SSP vor­aus­sicht­lich ab Anfang 2018 über­neh­men. Dem Ver­kauf müs­sen noch die Kar­tell­be­hör­den zustimmen.

Oli­ver Dör­schuck, CEO der SSP für die DACH & FRA­­BEL-Regi­on (Deutsch­land, Öster­reich, Schweiz, Frank­reich und Bel­gi­en) setzt auf eine ambi­tio­nier­te Wachs­tums­stra­te­gie: „Wir wol­len unse­re Prä­senz in unse­ren wachs­tums­star­ken Kom­pe­tenz­fel­dern Hos­pi­ta­li­ty und Ser­vice wei­ter aus­bau­en. Stock­heim und SSP ergän­zen sich stra­te­gisch sehr gut. Wir kön­nen Rei­sen­den mit den neu­en Sto­ck­heim-Mar­­ken eine noch attrak­ti­ve­re und sehr hoch­wer­ti­ge Aus­wahl an Restau­rants, Cafés und Stores bie­ten. Vor allem freu­en wir uns, 500 hoch­qua­li­fi­zier­te und enga­gier­te neue Kol­le­gen bei SSP zu begrü­ßen und mit ihnen das Geschäft an gleich fünf wich­ti­gen Bahn- und Luft­­ver­­­kehrs-Stan­d­or­­ten in Deutsch­land auszubauen.“

Stock­heim führt der­zeit ein Sanie­rungs­ver­fah­ren durch, mit dem die Neu­aus­rich­tung des tra­di­tio­nel­len Gas­tro­no­mie­un­ter­neh­mens vor­an­ge­trie­ben wird. Künf­tig will sich Stock­heim auf sei­ne bis­he­ri­gen Loca­ti­ons CCD, Mes­se Düs­sel­dorf, die Rhein­ter­ras­se und das Cate­ring kon­zen­trie­ren, hier alle Ener­gien bün­deln und auch wei­ter inves­tie­ren. „Im Mes­­se- und Event­ca­te­ring wei­sen wir eine hohe Exper­ti­se sowie eine brei­te Erfah­rung auf. Zudem genie­ßen wir einen guten Ruf über Düs­sel­dorfs Gren­zen hin­aus. Das wol­len wir wei­ter nut­zen und aus­bau­en. Ins­be­son­de­re von unse­ren Kun­den haben wir deut­lich posi­ti­ve Signa­le erhal­ten, uns in die­sem für Stock­heim rele­van­ten Markt­um­feld zu unter­stüt­zen. Stock­heim ist für die Zukunft gerüs­tet sowie neu und gut auf­ge­stellt“, so Sanie­rungs­ge­schäfts­füh­rer Dr. Utz Bröm­me­kamp. Die Fami­lie Stock­heim bleibt wei­ter­hin Gesell­schaf­ter der Sto­ck­heim-Grup­­pe, die nach dem Ver­kauf noch rund 230 Mit­ar­bei­ter beschäf­ti­gen wird.

In dem Sanie­rungs­ver­fah­ren der Sto­ck­heim-Grup­­pe, die von der Düs­sel­dor­fer Wirt­schafts­be­ra­tung Bucha­lik Bröm­me­kamp unter­stützt und von Sach­wal­ter Dr. Biner Bähr (White & Case) beglei­tet wird, fin­det am 20. Dezem­ber 2017 vor dem Amts­ge­richt Düs­sel­dorf die Gläu­bi­ger­ver­samm­lung statt. In dem Ter­min stim­men die Gläu­bi­ger über die von den Unter­neh­men vor­ge­leg­ten Insol­venz­plä­ne ab. Wenn die Gläu­bi­ger die Sanie­rungs­vor­schlä­ge mit­tra­gen und zustim­men, kön­nen die Ver­fah­ren weni­ge Wochen danach auf­ge­ho­ben werden.

Pres­se­mit­tei­lun­gen

Ver­an­stal­tun­gen

News­let­ter

Bücher

Stu­di­en & Leitfäden