• 75 Arbeits­plät­ze blei­ben erhalten
  • Ent­wick­lung zum moderns­ten und pro­duk­tivs­ten Iso­lier­glas­werk in Europa

August­dorf, 6. März 2017. Die Teu­­to-Glas­­ver­­e­de­­lung GmbH & Co.KG ist wie­der auf Kurs. Der Glas­her­stel­ler Saint-Gobain hat den Ver­ede­lungs­be­trieb über­nom­men. Die Kauf­ver­trä­ge für das August­dor­fer Unter­neh­men wur­den bereits im Febru­ar unter­schrie­ben. Nach der Zustim­mung des Kar­tell­am­tes und dem Ein­tritt ver­schie­de­ner Voll­zugs­be­din­gun­gen ist das Unter­neh­men an die Saint-Gobain über­ge­gan­gen. 75 Mit­ar­bei­ter wer­den vom neu­en Inves­tor wei­ter beschäf­tigt. „Mit der Über­nah­me ist das Sanie­rungs­ver­fah­ren been­det und mit Saint-Gobain haben wir einen star­ken Part­ner und einen ver­läss­li­chen Inves­tor gefun­den. Der Anschluss an den Bau­stoff­kon­zern ist für das Unter­neh­men der rich­ti­ge Schritt, um wie­der pro­fi­ta­bel arbei­ten zu kön­nen und die ver­blie­be­nen Arbeits­plät­ze nach­hal­tig zu sichern“, erklärt Nils Aver­beck von Bucha­lik Bröm­me­kamp. Der Sanie­rungs­ex­per­te Aver­beck hat die Geschäfts­füh­rung in dem Ver­fah­ren bera­ten. Der Gläu­bi­ger­aus­schuss und Sach­wal­ter Ste­fan Mey­er von der PLUTA Rechts­an­walts GmbH hat­ten der Über­nah­me bereits im Febru­ar zuge­stimmt. Das Unter­neh­men ist künf­tig Teil des Iso­lier­glas­cen­ter Deutsch­land der Saint Gobain und wird als Glas­so­lu­ti­ons August­dorf sei­ne Kun­den wei­ter bedienen.

Die Über­nah­me des moder­nen Fer­ti­gungs­stand­orts für Wär­me­schutz­glä­ser, Schall­schutz­glä­ser, Sicher­heits­glä­ser, Son­nen­schutz­glä­ser und Dekor­glä­ser im Kreis Lip­pe ermög­licht es Saint-Gobain sei­ne Lie­fer­fä­hig­keit für die deut­schen Fens­ter­bau­er die nächs­ten Jah­re wei­ter zu stär­ken. Geschäfts­füh­rer Micha­el Dob­be ergänzt: „Für die Kun­den bei­der Häu­ser wird ein wert­vol­ler Mehr­wert ent­ste­hen. Wir wer­den uns nun­mehr anstren­gen, aus August­dorf eines der moderns­ten und pro­duk­tivs­ten Iso­lier­glas­wer­ke in Euro­pa zu entwickeln.“

Die Teu­­to-Glas­­ver­­e­de­­lung ist wäh­rend des M&A‑Prozesses vom Düs­sel­dor­fer Bera­tungs­un­ter­neh­men Bucha­lik Bröm­me­kamp unter­stützt wor­den, das bereits das Unter­neh­men im Rah­men des Eigen­ver­wal­tungs­ver­fah­rens bera­ten hat­te. So wur­de mit der Geschäfts­füh­rung ein rund 120-sei­­ti­­ger Maß­nah­men­ka­ta­log ent­wi­ckelt, der in Tei­len schon umge­setzt ist. Hin­ter­grund der wirt­schaft­li­chen Schief­la­ge der Teu­­to-Glas­­ver­­e­de­­lung sind die gestie­ge­nen Glas­prei­se, die nicht an die Kun­den wei­ter­ge­ge­ben und nicht durch Kos­ten­ein­spa­run­gen kom­pen­siert wer­den konnten.

Auch der Sach­wal­ter und Sanie­rungs­ex­per­te Ste­fan Mey­er (PLUTA Rechts­an­walts GmbH) freut sich über die Ent­wick­lung: „Saint Gobain bekennt sich ein­deu­tig zum Stand­ort August­dorf. Ich freue mich über die erhal­te­nen Arbeits­plät­ze und für die Mit­ar­bei­ter, die in der Pha­se des Eigen­ver­wal­tungs­ver­fah­rens trotz bestehen­der Sor­gen um ihren Arbeits­platz einen sehr guten Job gemacht haben. Die gemein­sa­men Anstren­gun­gen zum Erhalt des Unter­neh­mens haben Früch­te getragen.“

Die Teu­­to-Glas­­ver­­e­de­­lung (August­dorf) hat­te am 23. Sep­tem­ber 2016 einen Insol­venz­an­trag in Eigen­ver­wal­tung gestellt. Die Teu­­to-Glas­­ver­­e­de­­lung beschäf­tig­te rund 113 Mit­ar­bei­ter und erziel­te in 2016 einen Umsatz von ca. 16 Mio. Euro.

image_pdf

Pres­se­mit­tei­lun­gen

Ver­an­stal­tun­gen

News­let­ter

Bücher

Stu­di­en & Leitfäden

Vide­os

image_pdf