VSBG Ver­brau­cher­streit­bei­le­gungs­ge­setz — 2. Auflage

Das neue Ver­brau­cher­streit­bei­le­gungs­ge­setz wirft in der Bera­tungs­pra­xis zahl­rei­che Anwen­dungs­pro­ble­me der Mus­ter­fest­stel­lungs­kla­ge auf.

Die 2. Auf­la­ge des HK-VSBG
• berei­tet die neue Recht­spre­chung umfas­send auf,
• erör­tert die aktu­el­le Neu­re­ge­lung der Uni­ver­sal­sch­lich­tungs­stel­le, die als Auf­fang­ein­rich­tung nun­mehr auch die Schlich­tung nach einem Urteil oder einem Ver­gleich im Mus­ter­fest­stel­lungs­ver­fah­ren gem. §§ 606 ff. ZPO übernimmt,
• setzt sich mit dem neu auf­ge­nom­me­nen zwin­gen­den Ableh­nungs­grund in § 14 VSBG auseinander,
• lie­fert pass­ge­naue Mus­ter und Erläuterungen

Anwäl­te, Gerich­te, Ver­brau­cher­or­ga­ni­sa­tio­nen und Unter­neh­men sowie Ver­brau­cher­streit­bei­le­gungs­stel­len erhal­ten pass­ge­naue Ant­wor­ten zu drän­gen­den Fragen:
• Wel­che Ver­trä­ge sind ein­be­zo­gen, wer kann wie pri­va­te Streit­bei­le­gungs­stel­len gründen?
• Wel­che Ver­fah­rens­ord­nung gilt, wie sehen die Ver­fah­rens­re­geln (Beweis­erhe­bung, Anhö­rung, Ver­jäh­rungs­hem­mung etc.) aus, wie kann das Ver­fah­ren abge­lehnt werden?
• Wel­che kon­kre­ten For­mu­lie­run­gen (Ver­fah­rens­dau­er, Kos­ten) soll­ten im Schlich­tungs­vor­schlag stehen?

VSBG Ver­brau­cher­streit­bei­le­gungs­ge­setz

Ein­füh­rung | Kom­men­tie­rung | Muster
Hand­kom­men­tar

Von RA Sascha Borow­ski, FABKR, Ltd. MinR Peter Röthe­mey­er, RA Prof. Dr. Jörn Steike

Nomos,  2. Auf­la­ge 2021, 507 Sei­ten, gebunden
ISBN 978–3‑8487–6798‑4
78,00 € inkl. MwSt.
image_pdf

Pres­se­mit­tei­lun­gen

  • Die NEUERO-Farm- und För­der­tech­nik GmbH will sich mit­hil­fe eines Eigen­ver­wal­tungs­ver­fah­rens sanie­ren. Am 23.02.2022 stell­te die Geschäfts­füh­rung einen ent­spre­chen­den Antrag beim Amts­ge­richt Osna­brück. Das Gericht ent­sprach dem Antrag und ord­ne­te die vor­läu­fi­ge Eigen­ver­wal­tung an.

  • BBR Bucha­lik Bröm­me­kamp Rechts­an­wäl­te hat das ers­te Restruk­tu­rie­rungs­ver­fah­ren eines Ein­zel­un­ter­neh­mers nach den neu­en StaRUG-Rege­lun­gen in Rhein­land-Pfalz erfolg­reich bera­ten und beglei­tet. Die plan­be­trof­fen Gläu­bi­ger nah­men am 28.10.2021 den Restruk­tu­rie­rungs­plan in allen Plan­grup­pen ein­stim­mig an und das AG Koblenz als Restruk­tu­rie­rungs­ge­richt bestä­tig­te den Plan noch im Abstimmungstermin.

Ver­an­stal­tun­gen

News­let­ter

Bücher

Stu­di­en & Leitfäden

Vide­os

VSBG Ver­brau­cher­streit­bei­le­gungs­ge­setz — 2. Auflage

Das neue Ver­brau­cher­streit­bei­le­gungs­ge­setz wirft in der Bera­tungs­pra­xis zahl­rei­che Anwen­dungs­pro­ble­me der Mus­ter­fest­stel­lungs­kla­ge auf.

Die 2. Auf­la­ge des HK-VSBG
• berei­tet die neue Recht­spre­chung umfas­send auf,
• erör­tert die aktu­el­le Neu­re­ge­lung der Uni­ver­sal­sch­lich­tungs­stel­le, die als Auf­fang­ein­rich­tung nun­mehr auch die Schlich­tung nach einem Urteil oder einem Ver­gleich im Mus­ter­fest­stel­lungs­ver­fah­ren gem. §§ 606 ff. ZPO übernimmt,
• setzt sich mit dem neu auf­ge­nom­me­nen zwin­gen­den Ableh­nungs­grund in § 14 VSBG auseinander,
• lie­fert pass­ge­naue Mus­ter und Erläuterungen

Anwäl­te, Gerich­te, Ver­brau­cher­or­ga­ni­sa­tio­nen und Unter­neh­men sowie Ver­brau­cher­streit­bei­le­gungs­stel­len erhal­ten pass­ge­naue Ant­wor­ten zu drän­gen­den Fragen:
• Wel­che Ver­trä­ge sind ein­be­zo­gen, wer kann wie pri­va­te Streit­bei­le­gungs­stel­len gründen?
• Wel­che Ver­fah­rens­ord­nung gilt, wie sehen die Ver­fah­rens­re­geln (Beweis­erhe­bung, Anhö­rung, Ver­jäh­rungs­hem­mung etc.) aus, wie kann das Ver­fah­ren abge­lehnt werden?
• Wel­che kon­kre­ten For­mu­lie­run­gen (Ver­fah­rens­dau­er, Kos­ten) soll­ten im Schlich­tungs­vor­schlag stehen?

VSBG Ver­brau­cher­streit­bei­le­gungs­ge­setz

Ein­füh­rung | Kom­men­tie­rung | Muster
Hand­kom­men­tar

Von RA Sascha Borow­ski, FABKR, Ltd. MinR Peter Röthe­mey­er, RA Prof. Dr. Jörn Steike

Nomos,  2. Auf­la­ge 2021, 507 Sei­ten, gebunden
ISBN 978–3‑8487–6798‑4
78,00 € inkl. MwSt.
image_pdf

Pres­se­mit­tei­lun­gen

  • Die NEUERO-Farm- und För­der­tech­nik GmbH will sich mit­hil­fe eines Eigen­ver­wal­tungs­ver­fah­rens sanie­ren. Am 23.02.2022 stell­te die Geschäfts­füh­rung einen ent­spre­chen­den Antrag beim Amts­ge­richt Osna­brück. Das Gericht ent­sprach dem Antrag und ord­ne­te die vor­läu­fi­ge Eigen­ver­wal­tung an.

  • BBR Bucha­lik Bröm­me­kamp Rechts­an­wäl­te hat das ers­te Restruk­tu­rie­rungs­ver­fah­ren eines Ein­zel­un­ter­neh­mers nach den neu­en StaRUG-Rege­lun­gen in Rhein­land-Pfalz erfolg­reich bera­ten und beglei­tet. Die plan­be­trof­fen Gläu­bi­ger nah­men am 28.10.2021 den Restruk­tu­rie­rungs­plan in allen Plan­grup­pen ein­stim­mig an und das AG Koblenz als Restruk­tu­rie­rungs­ge­richt bestä­tig­te den Plan noch im Abstimmungstermin.

Ver­an­stal­tun­gen

News­let­ter

Bücher

Stu­di­en & Leitfäden

Vide­os

VSBG Ver­brau­cher­streit­bei­le­gungs­ge­setz — 2. Auflage

Das neue Ver­brau­cher­streit­bei­le­gungs­ge­setz wirft in der Bera­tungs­pra­xis zahl­rei­che Anwen­dungs­pro­ble­me der Mus­ter­fest­stel­lungs­kla­ge auf.

Die 2. Auf­la­ge des HK-VSBG
• berei­tet die neue Recht­spre­chung umfas­send auf,
• erör­tert die aktu­el­le Neu­re­ge­lung der Uni­ver­sal­sch­lich­tungs­stel­le, die als Auf­fang­ein­rich­tung nun­mehr auch die Schlich­tung nach einem Urteil oder einem Ver­gleich im Mus­ter­fest­stel­lungs­ver­fah­ren gem. §§ 606 ff. ZPO übernimmt,
• setzt sich mit dem neu auf­ge­nom­me­nen zwin­gen­den Ableh­nungs­grund in § 14 VSBG auseinander,
• lie­fert pass­ge­naue Mus­ter und Erläuterungen

Anwäl­te, Gerich­te, Ver­brau­cher­or­ga­ni­sa­tio­nen und Unter­neh­men sowie Ver­brau­cher­streit­bei­le­gungs­stel­len erhal­ten pass­ge­naue Ant­wor­ten zu drän­gen­den Fragen:
• Wel­che Ver­trä­ge sind ein­be­zo­gen, wer kann wie pri­va­te Streit­bei­le­gungs­stel­len gründen?
• Wel­che Ver­fah­rens­ord­nung gilt, wie sehen die Ver­fah­rens­re­geln (Beweis­erhe­bung, Anhö­rung, Ver­jäh­rungs­hem­mung etc.) aus, wie kann das Ver­fah­ren abge­lehnt werden?
• Wel­che kon­kre­ten For­mu­lie­run­gen (Ver­fah­rens­dau­er, Kos­ten) soll­ten im Schlich­tungs­vor­schlag stehen?

VSBG Ver­brau­cher­streit­bei­le­gungs­ge­setz

Ein­füh­rung | Kom­men­tie­rung | Muster
Hand­kom­men­tar

Von RA Sascha Borow­ski, FABKR, Ltd. MinR Peter Röthe­mey­er, RA Prof. Dr. Jörn Steike

Nomos,  2. Auf­la­ge 2021, 507 Sei­ten, gebunden
ISBN 978–3‑8487–6798‑4
78,00 € inkl. MwSt.
image_pdf

Pres­se­mit­tei­lun­gen

  • Die NEUERO-Farm- und För­der­tech­nik GmbH will sich mit­hil­fe eines Eigen­ver­wal­tungs­ver­fah­rens sanie­ren. Am 23.02.2022 stell­te die Geschäfts­füh­rung einen ent­spre­chen­den Antrag beim Amts­ge­richt Osna­brück. Das Gericht ent­sprach dem Antrag und ord­ne­te die vor­läu­fi­ge Eigen­ver­wal­tung an.

  • BBR Bucha­lik Bröm­me­kamp Rechts­an­wäl­te hat das ers­te Restruk­tu­rie­rungs­ver­fah­ren eines Ein­zel­un­ter­neh­mers nach den neu­en StaRUG-Rege­lun­gen in Rhein­land-Pfalz erfolg­reich bera­ten und beglei­tet. Die plan­be­trof­fen Gläu­bi­ger nah­men am 28.10.2021 den Restruk­tu­rie­rungs­plan in allen Plan­grup­pen ein­stim­mig an und das AG Koblenz als Restruk­tu­rie­rungs­ge­richt bestä­tig­te den Plan noch im Abstimmungstermin.

Ver­an­stal­tun­gen

News­let­ter

Bücher

Stu­di­en & Leitfäden

Vide­os

image_pdf