Wel­che staat­li­chen Maß­nah­men gab es in Deutsch­land wäh­rend des ers­ten Lock­downs 2020?

YouTube

Mit dem Laden des Vide­os akzep­tie­ren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von You­Tube.
Mehr erfah­ren

Video laden

Als staat­li­ches Hilfs­pa­ket hat die Poli­tik wäh­rend der ers­ten Coro­na Wel­le 2020 ein Miet­mo­ra­to­ri­um geschaf­fen, so Rechts­an­walt Dr. Jasper Stahl­schmidt. Die­ses ermög­lich­te die vor­läu­fi­ge Aus­set­zung der Miet­zah­lun­gen für die Mona­te April bis Juni 2020, ohne, dass der Ver­mie­ter den säu­mi­gen Mie­ter kün­di­gen durf­te. Aller­dings muss­te der Mie­ter dafür vor­wei­sen, dass er durch die Coro­na Pan­de­mie einen wirt­schaft­li­chen Scha­den erlit­ten hat­te. Die­se “aus­ge­setz­ten Mie­ten” müs­sen bis Mit­te 2022 zurück­ge­zahlt wer­den. Ansons­ten hat der Ver­mie­ter das Recht, den Mie­ter frist­los zu kündigen.

image_pdf

Pres­se­mit­tei­lun­gen

Ver­an­stal­tun­gen

News­let­ter

Bücher

Stu­di­en & Leitfäden

Vide­os

image_pdf