Wirt­schaft in Ost­würt­tem­berg: GmbH-Geschäfts­­­füh­­rer — Haf­tungs­ri­si­ken ken­nen und Haf­tungs­fal­len vermeiden

GmbH-Geschäfts­­­füh­­rer sind grund­sätz­lich für alle Geschäf­te ihres Unter­neh­mens ver­ant­wort­lich. Im Haf­tungs­fall müs­sen sie dar­le­gen kön­nen, dass sie ihren auf­er­leg­ten Pflich­ten auch nach­ge­kom­men sind. Dabei unter­schei­den sich die Ver­hal­tens­pflich­ten in der mit­tel­stän­di­schen Fami­­li­en-GmbH kaum von den­je­ni­gen im inter­na­tio­na­len Groß­kon­zern. Ins­be­son­de­re im Fal­le einer Unter­neh­mens­in­sol­venz erge­ben sich für den Geschäfts­füh­rer wich­ti­ge Anzei­ge­pflich­ten und gra­vie­ren­de Haf­tungs­ri­si­ken. Beson­ders in recht­li­chen Belan­gen ist es daher uner­läss­lich, den Über­blick zu bewah­ren und sich gut bera­ten zu lassen.
Dirk Eichel­baum

Pres­se­mit­tei­lun­gen

Ver­an­stal­tun­gen

News­let­ter

Bücher

Stu­di­en & Leitfäden