Sanierungsexperte Dr. Stahlschmitd in Zeit online über die Eigenverwaltung

„Man kann mich mit einem Notfallchirurgen vergleichen“, sagt Jasper Stahlschmidt, „und das Unternehmen mit einem Schwerverletzten, den ich behandle.“ Stahlschmidt ist Sanierungsberater. Er kommt in ein Unternehmen, wenn es fast schon zu spät ist: Wenn die Auftragslage eingebrochen ist und die Zahlungsfristen abgelaufen sind. Wenn die Insolvenz droht. Er will das Unternehmen nicht schließen, wie es Insolvenzverwalter häufig tun, er will es aus seiner Notlage retten und wieder überlebensfähig machen. Trotzdem muss er immer damit rechnen, dass ihm sein Patient auf dem OP-Tisch wegstirbt.

Der letzte Notruf, der ihn erreichte, kam aus Bad Lippspringe bei Paderborn. Im Herbst meldete sich die Firma Wellemöbel in der Düsseldorfer Wirtschaftskanzlei Buchalik Brömmekamp, bei der Stahlschmidt arbeitet.

Der komplette Artikel über Sanierungsgeschäftsführer Dr. Stahlschmidt

Über den Autor