Robert Buchalik bei Dialogveranstaltung Krankenhaussanierung – Neun Prozent in Insolvenzgefahr

Der ökonomische Druck und regulatorische Vorgaben lasten weiter  auf kommunalen, karitativen und privaten Krankenhausbetreibern. So kommt die neuste RWI-Studie zu dem Ergebnis, dass sich 9 % der Kliniken in erhöhter Insolvenzgefahr befinden. Eine politisch gewollte Ressourcenverknappung fordert ihren Preis.

Über 70 Teilnehmer folgten einer Einladung unseres Magazins, um miteinander über Restrukturierungsprozesse ins Gespräch zu kommen. In der „Pegelbar” in Neuss zeigten die Krankenhausexperten Robert Buchalik (Buchalik Brömmekamp), Alexander Morton (BDO) und Joachim Voigt-Salus (Voigt Salus) auf, wie man Restrukturierungsprozesse erfolgreich gestalten kann.

Den Bericht zur Veranstaltung lesen Sie hier

Über den Autor