7 09, 2020

Wire­card AG & Co.: Staats­an­walt­schaft sichert Vermögen

2021-04-17T10:37:10+02:007. September 2020|Meldungen|

Die Staatsanwaltschaft München hat mit der sogenannten Vermögensabschöpfung bei mehreren ehemaligen Managern begonnen, worüber die Börsen-Zeitung und das Handelsblatt berichteten. Mithilfe von sogenannten Arrestbeschlüssen soll verhindert werden, dass die ehemaligen Manager weiterhin auf ihr Vermögen Zugriff haben. Die Vermögen sollen vielmehr den Geschädigten zur Verfügung gestellt werden. Die Staatsanwaltschaft München hat nach eigenen Angaben zehn Arrestbeschlüsse in 3-stelliger Millionenhöhe erwirkt. [...]

3 09, 2020

Wire­card AG: Schlech­te Nach­rich­ten für Inha­ber von Zertifikaten

2021-04-17T10:37:50+02:003. September 2020|Meldungen|

Wer ist von der Insolvenz betroffen? Nicht nur Inhaber von Aktien, sondern auch Inhaber von sogenannten Zertifikaten/Anleihen sind von der Insolvenz der Wirecard AG betroffen. Zahlreiche Emittenten, darunter auch namhafte Banken, haben Investoren und ihren Kunden Zertifikate angeboten, deren Basiswert die Wirecard Aktie ist. Meist ist der aktuelle Kurswert dieser Zertifikate von eben dem Basiswert abhängig und wird durch diesen [...]

26 08, 2020

Wire­card AG: Amts­ge­richt Mün­chen eröff­net das Insolvenzverfahren

2021-04-17T10:35:36+02:0026. August 2020|Meldungen|

www.youtube.com/watch?v=AkUpa-PbaPs Mit Beschluss vom 25.08.2020 hat das Amtsgericht (Insolvenzgericht) München das Insolvenzverfahren über das Vermögen der Wirecard AG eröffnet. Insolvenzgläubiger werden aufgefordert, ihre Forderung bis zum 26.10.2020 beim Insolvenzverwalter schriftlich anzumelden. Können Aktionäre Schadensersatzansprüche anmelden? Grundsätzlich sind die Forderungen von Aktionären in „normalen“ Insolvenzverfahren sogenannte „nachrangige“ Forderungen und kommen oft nicht zum Tragen. Im Fall Wirecard ist dies jedoch anders [...]

21 08, 2020

Insol­venz­an­fech­tung: Wer sei­ne Gläu­bi­ger bezahlt, der han­delt nicht unlau­ter (§ 142 InsO)

2021-03-09T16:43:08+01:0021. August 2020|Meldungen|

OLG Düsseldorf urteilt zum neuen Anfechtungsrecht Erhält ein Gläubiger – bei erkennbarer Zahlungsunfähigkeit seines Schuldners – von diesem noch Zahlungen, muss er diese, im Fall der späteren Insolvenz des Schuldners, an den Insolvenzverwalter zurückzahlen. Dies ist die verkürzte und vereinfachte Grundregel der Insolvenzanfechtung (§§ 129 ff. InsO). Der Gesetzgeber hat mit der Reform der Insolvenzanfechtung im Jahr 2017 eine entscheidende [...]

18 08, 2020

Wire­card-Aktie wird den DAX ver­las­sen – was bedeu­tet dies für die Aktionäre?

2021-04-17T10:38:56+02:0018. August 2020|Meldungen|

Der insolvente Zahlungsdienstleister und einstige „Überflieger“ Wirecard wird den DAX verlassen müssen. Eine für viele längst überfällige Entscheidung. Möglich wird dies durch eine Änderung der Regularien der Deutschen Börse. Eben diese bisher geltenden Regularien sehen ein Ausscheiden aus dem bekanntesten deutschen Index beispielsweise vor, wenn die Eröffnung des Insolvenzverfahrens mangels Masse abgewiesen wurde. Die Insolvenzantragstellung allein reicht bisher nicht aus. [...]

13 08, 2020

Vor­läu­fi­ges Insol­venz­ver­fah­ren über das Ver­mö­gen der AS Ger­man Pro­per­ty Group GmbH (vor­mals Dol­phin Capi­tal) angeordnet

2021-03-10T15:32:01+01:0013. August 2020|Meldungen|

Das Amtsgericht Bremen hat mit Beschluss vom 22.07.2020 über das Vermögen der vormals unter Dolphin Capital GmbH firmierenden Gesellschaft das vorläufige Insolvenzverfahren angeordnet und Herrn Professor Dr. Hölzle von der Kanzlei Görg zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt. Seit mehreren Jahren wird über die Dolphin Capital / German Property kritisch berichtet. Über sogenannte Projektgesellschaften sollten denkmalgeschützte Gebäude saniert und zeitnah verkauft werden. [...]

29 07, 2020

Insol­venz­ver­wal­ter der EN Sto­rage GMBH for­dert Anle­ger zum Ver­jäh­rungs­ver­zicht auf — wann folgt die wei­te­re Inanspruchnahme?

2021-03-10T15:38:00+01:0029. Juli 2020|Meldungen|

Der Insolvenzverwalter der EN Storage GmbH fordert derzeit die Anleger der EN Storage GmbH auf Verjährungsverzichtserklärung abzugeben. Zugleich stellt er klar, dass er Anfechtungsansprüche gegen die Anleger nach §§ 129, 130 ff. Insolvenzordnung geltend macht. In welcher Höhe die Anleger in Anspruch genommen werden, bleibt jedoch offen. Die Verjährungsverzichtserklärung sieht unter anderem vor, dass betroffene Investoren der EN Storage GmbH [...]

Nach oben