19 11, 2018

mybet Hol­ding SE: Bucha­lik Bröm­me­kamp zur gemein­sa­men Ver­tre­te­rin bestellt

2022-03-09T14:35:41+01:0019. November 2018|Meldungen|

Die Wirtschaftskanzlei Buchalik Brömmekamp ist von den Anleihegläubigern der 2015/2020 Wandelschuldverschreibung (ISIN: DE000A1X3GJ8 / WKN: A1X3GJ) der insolventen Mybet Holding SE zur gemeinsamen Vertreterin bestellt worden. Sie wird nun die Ansprüche der Anleihegläubiger der vorgenannten Anleihe anmelden und diese im Insolvenzverfahren vertreten. Anleihegläubiger der Wandelschuldverschreibung können sich für die Vertretung bei Buchalik Brömmekamp melden. Dazu reicht zunächst eine Mail an [...]

12 11, 2018

Die Haf­tungs­ri­si­ken des Insol­venz­ver­wal­ters im Lich­te der BGH-Recht­spre­chung zur Ver­gü­tung des gemein­sa­men Ver­tre­ters – kei­ne Bevor­zu­gung einer Gläu­bi­ger­grup­pe / Dr. Jasper Stahl­schmidt und Sascha Borow­ski in der ZInsO

2022-03-09T14:36:26+01:0012. November 2018|Meldungen|

Die Vergütung des gemeinsamen Vertreters nach dem Schuldverschreibungsgesetz (SchVG) 1 im Insolvenzverfahren war, mangels einer ausdrücklichen Regelung im SchVG, Gegenstand zweier Entscheidungen des BGH. Der nachfolgende Beitrag setzt sich sowohl mit dem BGH, Beschl. v. 14.7.2016 – IX ZB 46/15, als auch mit dem BGH, Urt. v. 12.1.2017 – IX ZR 87/16, auseinander und beleuchtet zudem mögliche Haftungsansprüche von Insolvenzverwaltern, [...]

7 11, 2018

Die Mus­ter­fest­stel­lungs­kla­ge – kol­lek­ti­ver Rechts­schutz für Ver­brau­cher mit vie­len Risiken

2022-03-09T14:37:07+01:007. November 2018|Meldungen|

Seit November 2018 können Verbraucher ihre Rechte gegen Unternehmen besser durchsetzen, denn mit der Musterfeststellungsklage wird der kollektive Rechtsschutz für Verbraucher erweitert. Stellvertretend für den Endverbraucher lassen Verbraucherverbände strittige Fragen in einem Musterprozess klären. Das Prozesskostenrisiko trägt dabei der klagende Verband. Nachteilig ist, dass nach dem Urteil im Musterprozess jeder Verbraucher seinen Schadensersatz selber durchsetzen muss. Und selbst in Musterfeststellungsklageverfahren [...]

7 11, 2018

Neu­er News­let­ter zur Insol­venz­an­fech­tung und Geschäfts­füh­rer­haf­tung — Anfechtungs‑, Haf­tungs- und Straf­bar­keits­ri­si­ken in der Kri­se minimieren

2022-03-09T14:37:53+01:007. November 2018|Meldungen|

Insolvenzverwalter fordern immer häufiger eigentlich berechtigte Zahlungen zurück, wenn der Kunde in die Insolvenz gegangen ist. Die Insolvenzanfechtung kann für den Lieferanten oder Dienstleister selbst die Pleite bedeuten. Auf der Schuldnerseite drohen dagegen dem Geschäftsführer in der Krise erhebliche Haftungsgefahren. Sie wollen wissen, welche Anfechtungs-, Haftungs- und Strafbarkeitsrisiken in der Krise entstehen und wie Sie diese richtig vermeiden? Dann abonnieren [...]

30 10, 2018

Wie las­sen sich Pro­zes­se effek­ti­ver gestal­ten und neue Geschäfts­mo­del­le erken­nen? Der “Digi­tal Health Check” für Unter­neh­men — Harald Kam in Edel­stahl aktuell

2022-03-09T14:40:55+01:0030. Oktober 2018|Meldungen|

Die digitale Transformation steht bei vielen Unternehmen auf der  Tagesordnung, denn neue oder die Weiterentwicklung bestehender Geschäftsmodelle werden aufgrund des beschleunigten digitalen Wandels entscheidend für den Erfolg sein. Doch die Lücke zwischen digitalen Top-Performern und Nachzüglern ist bereits heute groß und wird sich nach Expertenmeinung in den kommenden Jahren weiter vergrößern. Helfen kann der „Digital Health Check“. Der Fokus des [...]

26 10, 2018

Bucha­lik Bröm­me­kamp wie­der unter den TOP 20 Kanz­lei­en im Juve Hand­buch im Bereich Sanie­rung und Restrukturierung

2022-03-09T14:41:33+01:0026. Oktober 2018|Meldungen|

Buchalik Brömmekamp hat es wieder unter die TOP 20 Kanzleien im Bereich Sanierung und Restrukturierung des Juve-Handbuches 2019 geschafft. Die Bewertung der Jury: An ihrem Düsseldorfer Standort kombiniert die Kanzlei erfolgreich Rechts- und Unternehmensberatung und richtet sich so geschickt auf die Möglichkeiten aus, die das ESUG für den Ansatz der strategischen gewollten Insolvenz in Eigenverwaltung bietet. Verhandlungsgeschick und ein überwiegend [...]

18 10, 2018

P&R Gläu­bi­ger­ver­samm­lung: Anle­ger kön­nen nur auf Rück­zah­lung hof­fen — Anfech­tung wei­ter offen

2022-03-09T14:42:20+01:0018. Oktober 2018|Meldungen|

Mehr als 2.500 Gläubiger besuchten die erste von insgesamt vier Gläubigerversammlungen (Berichtstermin) für die insolventen deutschen P&R Gesellschaften. Dazu kamen in die Münchner Olympiahalle weitere 7.723 Anwälte, darunter auch Sascha Borowski von Buchalik Brömmekamp. Viel Neues konnte Insolvenzverwalter Dr. Michael Jaffé den geschädigten Anlegern nicht mitteilen, und bei der Höhe der Verluste blieb er sehr vage. Dennoch soll 2020 eine [...]

15 10, 2018

Unter­neh­mens­sa­nie­rung in Deutsch­land — Dr. Utz Bröm­me­kamp im Tra­de Talk

2022-03-09T14:44:45+01:0015. Oktober 2018|Insolvenzlösungen, Meldungen|

Mit Abschaffung der (ur)alten Konkursordnung und Einführung der Insolvenzordnung Anfang 1999 wurde erstmals ein echtes Sanierungsinstrument gesetzlich implementiert, das eine Alternative zur schlichten Liquidation eines insolventen Unternehmens darstellen sollte. Das dort verortete Insolvenz planverfahren in Eigenverwaltung fristete zunächst ein Schattendasein, bis es durch einige gesetzliche Anpassungen in dem am 1. März 2012 in Kraft getretenen „Gesetz zur weiteren Erleichterung der [...]

11 10, 2018

BV ESUG: Das Ret­tungs­werk­zeug Eigen­ver­wal­tung funk­tio­niert — ESUG Eva­lu­ie­rung zieht posi­ti­ves Fazit: Erwar­tun­gen wur­den erfüllt

2022-03-09T14:45:34+01:0011. Oktober 2018|Meldungen|

Meilenstein für eine positive Veränderung der Insolvenzkultur Düsseldorf / Berlin. 11. Oktober 2018. Das ESUG (Gesetz zur weiteren Erleichterung der Sanierung von Unternehmen) hat die Erwartungen erfüllt und ist ein Meilenstein für eine Verbesserung der deutschen Insolvenzkultur. Die Evaluierung des vor rund sechs Jahren in Kraft getretenen Sanierungsgesetzes zieht damit ein positives Fazit, erklärte Justizministerin Dr. Katarina Barley bei der [...]

5 10, 2018

Sanie­ren wird leich­ter — Robert Bucha­lik in RP-Extra zum prä­ven­ti­ven Restruk­tu­rie­rungs­ver­fah­ren der EU-Kommission

2022-03-09T14:46:20+01:005. Oktober 2018|Meldungen|

In einem Richtlinienentwurf macht die EU-Kommission Vorgaben für ein EU-einheitliches Sanierungsverfahren. Das Ziel: Unternehmer sollen ihre Firmen erhalten, anstatt in die klassische Regelinsolvenz zu gehen. Die Gesetzesinitiative für ein präventives Restrukturierungsverfahren hat es in sich. Eine Insolvenz bedeutet für die betroffenen Unternehmen in der Regel das Aus oder den Verkauf. In den meisten Fällen steht der Unternehmer, der seine Firma [...]

Nach oben