15 10, 2018

Unter­neh­mens­sa­nie­rung in Deutsch­land — Dr. Utz Bröm­me­kamp im Tra­de Talk

2021-03-16T14:56:01+01:0015. Oktober 2018|Insolvenzlösungen, Meldungen|

Mit Abschaffung der (ur)alten Konkursordnung und Einführung der Insolvenzordnung Anfang 1999 wurde erstmals ein echtes Sanierungsinstrument gesetzlich implementiert, das eine Alternative zur schlichten Liquidation eines insolventen Unternehmens darstellen sollte. Das dort verortete Insolvenz planverfahren in Eigenverwaltung fristete zunächst ein Schattendasein, bis es durch einige gesetzliche Anpassungen in dem am 1. März 2012 in Kraft getretenen „Gesetz zur weiteren Erleichterung der [...]

11 10, 2018

BV ESUG: Das Ret­tungs­werk­zeug Eigen­ver­wal­tung funk­tio­niert — ESUG Eva­lu­ie­rung zieht posi­ti­ves Fazit: Erwar­tun­gen wur­den erfüllt

2021-03-16T14:56:22+01:0011. Oktober 2018|Meldungen|

Meilenstein für eine positive Veränderung der Insolvenzkultur Düsseldorf / Berlin. 11. Oktober 2018. Das ESUG (Gesetz zur weiteren Erleichterung der Sanierung von Unternehmen) hat die Erwartungen erfüllt und ist ein Meilenstein für eine Verbesserung der deutschen Insolvenzkultur. Die Evaluierung des vor rund sechs Jahren in Kraft getretenen Sanierungsgesetzes zieht damit ein positives Fazit, erklärte Justizministerin Dr. Katarina Barley bei der [...]

9 10, 2018

Eigen­ver­wal­tung in der Apo­the­ke — raus aus der Kri­se — Dr. Huber­tus Bar­tel­hei­mer im com­pe­tent informiert

2021-03-16T14:56:42+01:009. Oktober 2018|Meldungen|

Pro Jahr verliert Deutschland rund 200 Apotheken; wie viele Kollegen aus wirtschaftlichen Gründen aufgeben, ist nicht bekannt. Häufigster Grund finanzieller Engpässe sind zu hohe Schulden, wenig frequentierte Standorte, zu teure Mieten oder Leasingraten. Dann droht die Insolvenz. Als sanfteren Ausweg gegenüber einem oft durch Fremdanträge von Gläubigern oder Sozialversicherungsträgern eingeleiteten Regelinsolvenzverfahren bietet sich in vielen Fällen eine Insolvenz in Eigenverwaltung [...]

5 10, 2018

Sanie­ren wird leich­ter — Robert Bucha­lik in RP-Extra zum prä­ven­ti­ven Restruk­tu­rie­rungs­ver­fah­ren der EU-Kommission

2021-03-16T14:59:43+01:005. Oktober 2018|Meldungen|

In einem Richtlinienentwurf macht die EU-Kommission Vorgaben für ein EU-einheitliches Sanierungsverfahren. Das Ziel: Unternehmer sollen ihre Firmen erhalten, anstatt in die klassische Regelinsolvenz zu gehen. Die Gesetzesinitiative für ein präventives Restrukturierungsverfahren hat es in sich. Eine Insolvenz bedeutet für die betroffenen Unternehmen in der Regel das Aus oder den Verkauf. In den meisten Fällen steht der Unternehmer, der seine Firma [...]

5 10, 2018

P&R Insol­venz: “Erfolgs­mel­dun­gen mit bit­te­rem Bei­geschmack  — ein Stand­punkt von Sascha Borow­ski im Existenz-Magazin

2021-03-16T15:00:02+01:005. Oktober 2018|Meldungen|

Mitte August war es soweit, die geprellten P&R-Anleger erhielten Post von den Insolvenzverwaltern Dr. Michael Jaffé und Dr. Philip Heinke. Mehr als 87.300 Schreiben wurden an die insgesamt rund 54.000 Anleger verschickt. Wenige Tage später frohlockte Jaffé, dass bereits fast ein Drittel der vorausgefüllten Forderungsanmeldungen wieder bei ihm eingegangen waren. Den Druck zur schnellen Rücksendung hatte er mit einer eigenmächtig [...]

4 10, 2018

Sanie­rungs­ver­fah­ren der Hebar Gesenk­schmie­de erfolg­reich beendet

2021-03-16T15:01:57+01:004. Oktober 2018|Meldungen|

Amtsgericht hebt Eigenverwaltung auf Sämtliche Arbeitsplätze konnten gerettet werden Hebar will Kundenstruktur weiter ausbauen   Halver, 4. Oktober 2018. Das Amtsgericht Hagen hat das Eigenverwaltungsverfahren der Hebar Gesenkschmiede GmbH aufgehoben. Das Unternehmen gilt damit als erfolgreich saniert und entschuldet. Nachdem die Gläubiger den Insolvenzplan Anfang September einstimmig angenommen hatten, konnte der Weg für die Beendigung des Sanierungsverfahrens eingeleitet werden. Hebar-Geschäftsführer [...]

4 10, 2018

Ideen­ma­nage­ment in der Pro­dukt­ent­wick­lung — Dr. Düm­pel­mann in Edel­stahl aktuell

2021-03-16T15:02:16+01:004. Oktober 2018|Meldungen|

Um neue Produkte erfolgreich auf den Markt zu bringen, muss der Prozess von der Idee bis zum fertigen Produkt konsequent durchgeplant werden. Beginnend mit einer strukturierten Bewertung der vielen Produktideen, ist eine Markt- und Wettbewerbsbeobachtung und eine Kosteneinschätzung vor der ersten Produktion unabdingbar. Mit der Prüfung einfacher Meilensteine wird zudem die Bewertung von Entwicklungsprojekten transparent. Dadurch können Fehleinschätzungen und Probleme [...]

4 10, 2018

Damo­kles­schwert Insol­venz­an­fech­tung — trotz Geset­zes­än­de­rung wei­ter­hin erheb­li­che Rechts­un­si­cher­heit und unlieb­sa­me Über­ra­schun­gen — Robert Bucha­lik in “Unse­re Wirt­schaft” der IHK Lüneburg

2021-03-16T15:13:50+01:004. Oktober 2018|Meldungen|

Der Bundestag hat im vergangenen Jahr das Recht der Insolvenzanfechtung geändert. Mit der Reform sollte die Rechtsunsicherheit beseitigt und ausufernde sowie unberechtigte Rückzahlungsforderungen der Insolvenzverwalter in der Zukunft verhindert werden. Die Praxis zeigt, dass dieses Ziel verfehlt wurde und das Anfechtungsrisiko für Gläubiger unvermindert hoch ist. Unternehmer bekommen weiterhin Zahlungsaufforderungen von Insolvenzverwaltern, die sie verunsichern. Die maßgeblichen Vorschriften sind noch [...]

1 10, 2018

Teten­al Euro­pe stellt sich durch Sanie­rungs­ver­fah­ren wie­der pro­fi­ta­bel auf — Tim Lang­städt­ler wird Sanierungsgeschäftsführer

2021-03-16T15:14:19+01:001. Oktober 2018|Meldungen|

Produktion und Versand weiterhin und uneingeschränkt sichergestellt Norderstedt. 1. Oktober 2018. Der seit Jahren rückläufige Umsatz in der Fotodruck-Industrie im zweistelligen Prozentbereich und ein rund fünfmonatiger Lieferausfall eines Herstellers für Colorpapiere haben die Tetenal Europe GmbH in eine wirtschaftliche Schieflage gebracht. Vor diesem Hintergrund hat Geschäftsführer Daniel Middendorf für das Unternehmen beim Amtsgericht Norderstedt einen Antrag auf eine Sanierung unter [...]

26 09, 2018

Zweit­markt-Schiffs­fonds der Alpha­bet-Grup­pe (vor­mals MCE Ster­nen­flot­te) mit Voll­dampf in die Plei­te — Vie­le Anle­ger ken­nen das Haf­tungs­ri­si­ko nicht — Rechts­ex­per­te Sascha Borow­ski klärt auf

2021-04-17T11:39:59+02:0026. September 2018|Meldungen|

Der Bremer Schiffsfond Alphabet (ehemals MCE Sternenflotte) hat am 21. September 2018 Insolvenz angemeldet. Für die rund 8.000 Anleger, die 230 Mio. Euro investiert haben, ist das ein Alptraum. Nicht nur das investierte Kapital dürfte verloren sein, es drohen zusätzlich noch Rückzahlungen der bisher erhaltenen Ausschüttungen. Viele Anleger kennen das risikoreiche Konzept ihrer Beteiligung nicht. Schon deshalb sollten sich Anleger [...]

Nach oben