12 07, 2018

EN Sto­rage GmbH: Anle­ger wer­den zur Kas­se gebe­ten, Insol­venz­ver­wal­ter for­dert Zah­lun­gen zurück — Fach­an­walt Sascha Borow­ski: Rück­for­de­rung weder unter­schät­zen noch ignorieren

2022-04-04T14:14:29+02:0012. Juli 2018|Meldungen|

Derzeit wird in Stuttgart das Strafverfahren gegen die beiden geschäftsführenden Gesellschafter sowie die Steuerberaterin der EN Storage GmbH verhandelt. Parallel hierzu haben die ersten Anleger vom Insolvenzverwalter Dr. Holger Leichtle Post erhalten. Diese Schreiben enthalten keine guten Nachrichten für die früheren Investoren und jetzigen Insolvenzgläubiger. Zahlungen, welche die EN Storage GmbH in den letzten vier Jahren vor dem Insolvenzantrag an [...]

10 07, 2018

P&R‑Insolvenz: Droht bald der Kampf „Anle­ger gegen Anle­ger“? Was bis­lang ver­schwie­gen wur­de und wie Anle­ger reagie­ren sollten!

2022-04-04T14:15:08+02:0010. Juli 2018|Meldungen|

Wenige Informationen, aber viele Vermutungen beherrschen die Berichterstattung um den insolventen Containervermieter P&R. Das ist vor allem auf die zurückhaltende Informationspolitik der Insolvenzverwalter Dr. Michael Jaffé und Dr. Philip Heinke zurückzuführen. Die geprellten P&R-Anleger haben jedoch viele Fragen: wird das Unternehmen fortgeführt, wie hoch wird die Quote im Insolvenzverfahren sein, wer ist Inhaber der Container, müssen sie für Standkosten der [...]

6 07, 2018

Richt­li­ni­en­ent­wurf über ein prä­ven­ti­ves Restruk­tu­rie­rungs­ver­fah­ren pas­siert die EU-Parlamentsausschüsse

2022-04-04T14:17:26+02:006. Juli 2018|Meldungen|

Nach den Ausschüssen für Wirtschaft und Währung sowie für Beschäftigung und soziale Angelegenheiten hat nunmehr auch der Rechtsausschuss des Europäischen Parlament den Richtlinienvorschlag der EU-Kommission über „einen präventiven Restrukturierungsrahmen, die zweite Chance und Maßnahmen zur Steigerung der Effizienz von Restrukturierungs-, Insolvenz- und Entschuldungsverfahren“ (COM 2016-0723 final) unter Würdigung und teilweiser Berücksichtigung diverser Änderungsanträge mehrheitlich angenommen und ein Verhandlungsmandat mit der [...]

3 07, 2018

Sanie­rungs­chan­cen erfolg­reich genutzt: Wie die Bäcke­rei­grup­pe Frisch­back die Kri­se meis­ter­te — Dr. Bar­tel­hei­mer im PT-Magazin

2022-04-04T14:18:01+02:003. Juli 2018|Meldungen|

Diese Zahlen sprechen leider für sich: Mehr als 20 000 Unternehmen beantragen jährlich in Deutschland ein Insolvenzverfahren. Dabei werden regelmäßig Werte zwischen 20 und 40 Milliarden Euro und mehr als 100 000 Arbeitsplätze vernichtet. Die meisten insolventen Unternehmen werden liquidiert oder verkauft. Die Gründe können darin liegen, dass sie zu spät einen Insolvenzantrag stellten oder die Sanierungsmöglichkeiten in der Eigenverwaltung [...]

27 06, 2018

TOPHEDGE AG – Anlei­he­gläu­bi­ger kön­nen gemein­sa­men Ver­tre­ter wählen

2022-04-04T14:19:07+02:0027. Juni 2018|Meldungen|

Die TOPHEDGE AG hat im Jahr 2008 die 9 %-Anleihe (ISIN: DE000A0SLZ91, WKN: A0SLZ9) und im Jahr 2013 die 7,5 %-Anleihe (ISIN: DE000A1R01Y0, WKN: A1R01Y) emittiert. Für beide Anleihen hat das Insolvenzgericht nun für den 24.08.2018 Anleihegläubigerversammlungen einberufen. In diesen Versammlungen werden die Anleihegläubiger aufgefordert, darüber abzustimmen, ob und wen sie zum gemeinsamen Vertreter bestellen wollen. Die Bestellung eines solchen gemeinsamen Vertreters [...]

26 06, 2018

Klu­ger Weg aus der Kri­se — Dr. Bar­tel­hei­mer: Ein Eigen­ver­wal­tungs­ver­fah­ren bie­tet Auto­han­dels­be­trie­ben gute Sanierungschancen.

2022-04-04T14:20:17+02:0026. Juni 2018|Meldungen|

Viele Autohandelsbetriebe namhafter und etablierter Marken haben in den vergangenen Wochen die Kündigung ihrer Händlerverträge erhalten oder rechnen täglich damit. Grund sind oft weniger eine schlechte Performance oder operative Probleme im Autohaus, sondern strategische Entscheidungen zur eigenen Neuausrichtung der Automobilkonzerne. Obwohl die Automobilhersteller parallel zu den Kündigungen in vielen Fällen einen Letter of Intent (LOI) übersandt haben – hierbei handelt es [...]

25 06, 2018

Das War­ten für P&R‑Anleger geht wei­ter – Eigen­tums­nach­wei­se wer­den ange­zwei­felt – For­de­run­gen kön­nen bald ange­mel­det werden

2022-04-04T14:20:53+02:0025. Juni 2018|Meldungen|

Nachdem im März dieses Jahres die in Deutschland ansässigen P&R-Gesellschaften Insolvenzanträge stellten, haben sich die Insolvenzverwalter Dr. Michael Jaffé und Dr. Philip Heinke heute zu den Verfahren geäußert. Die Insolvenzverfahren werden voraussichtlich Ende Juli eröffnet. Erst dann können die Gläubiger ihre Forderungen beim Insolvenzverwalter anmelden. Ein wesentlicher Streitpunkt wird allerdings der Eigentumsnachweis der Anleger sein, denn selbst die vorhandenen Zertifikate [...]

20 06, 2018

Die pas­sen­den Mit­tel zur rich­ti­gen Lösung — Edinger/Bartel in Unter­neh­mer­edi­ti­on zum Maß­nah­men­man­ge­ment mm+

2022-04-04T14:21:29+02:0020. Juni 2018|Meldungen|

Gerade in einer Unternehmenskrise ist die Anpassung und Optimierung der Geschäftsprozesse unumgänglich. Die Mitarbeiter kennen das Unternehmen und sein Geschäftsumfeld meist sehr gut und sind oftmals in der Lage, viele sinnvolle Vorschläge zu generieren. Oft fehlt es in den Restrukturierungsprozessen also nicht an der richtigen Problemlösung, sondern lediglich an dem passenden Mittel auf dem Weg zur Lösung. Denn ob sich [...]

20 06, 2018

BaFin unter­sagt Pro­dukt „Land­er­werb in Para­gu­ay mit Oran­gen­REN­TE“ — Anle­ger kön­nen sich nun vom Invest­ment lösen

2022-04-04T14:22:04+02:0020. Juni 2018|Meldungen|

Düsseldorf/München. 20. Juni 2018. Wieder sorgt ein Direktinvestment für Aufsehen. Die 2013 zunächst in Bielefeld und nun bei München ansässige Agri Terra KG bot Investoren den Erwerb von Land in Paraguay an. Auf den zu erwerbenden Grundstücken sollen jeweils rund 160 Orangenbäume gepflanzt, versorgt und später deren Früchte geerntet werden. Gleichzeitigt verpflichtet sich der Investor einen Bewirtschaftungsvertrag zu schließen. Die ersten [...]

13 06, 2018

Letz­te Chan­ce für PRO­SA­VUS-Anle­ger auf eine Insol­venz­quo­te — Rechts­an­walt Sascha Borow­ski: Wider­ruf der Zeich­nungs­er­klä­rung erforderlich

2022-04-04T14:22:47+02:0013. Juni 2018|Meldungen|

Düsseldorf / Dresden. 13. Juni 2018. Während die Staatsanwaltschaft Dresden für eine Verurteilung der Unternehmenslenker des INFINUS-Konzerns plädiert und der Insolvenzverwalter Dr. Bruno Kübler eine erste Abschlagszahlung an die Orderschuldverschreibungsgläubiger angekündigt hat, warten die Anleger der PROSAVUS AG i.I. bisher vergeblich auf eine solche Zahlung. Selbst deren Ankündigung blieb bislang aus. Dass eine Nachricht des Insolvenzverwalters nicht erfolgte, dürfte viele [...]

Nach oben